Eine ausgewogene Ernährung und das tägliche Trinken von Wasser ist eine wichtige und energieerzeugende Zufuhr für unseren Körper. Genauso kann die Wahrnehmung von Hunger, Durst, Sättigung und Geschmack gestört sein oder rapide nachlassen. B., dass unsere Organe eingeschränkter arbeiten, weil auch sie altern. Obst und Gemüse und aromagebende bzw. , Fachkrankenschwester für klinische Ernährung, Entlastungsbetrag für zusätzliche Betreuungs- & Entlastungsleistungen, Hygienemaßnahmen in der häuslichen Pflege, Mundtrockenheit: Trockene Schleimhäute, kein Speichel unter der Zunge, Verminderte Schweißbildung: Pudertrockene Achselhöhlen und kein Fußschweiß, v.a. Sie gibt Tipps zur Früherkennung und Behandlung einer Mangelernährung. Im Alter ist der Energiebedarf geringer als bei jüngeren Menschen, nicht aber jener an Vitaminen und Mineralstoffen. Von „Alter“ wird laut der WHO ab dem 60.– 65. Ernährung soll genussvoll und ausgewogen sein. B. Trinknahrung) hilfreich sein. So wird man ständig ans Trinken erinnert und gewöhnt sich auch an das „Trinken ohne Durst“. Kommen dann noch bestimmte Krankheiten oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten hinzu, kann sich eine Fehl- oder Mangelernährung schnell zuspitzen und für den menschlichen Organismus gefährlich werden. Menschen, die sich abwechslungsreich ernähren und regelmäßig körperlich aktiv sind, können das Auftreten altersbedingter Erkrankungen verhindern oder zumindest verzögern. Wie funktioniert die enterale Ernährung via Sonde und was ist der Unterschied zur parenteralen Ernährung? Fett- und zuckerreiche Lebensmittel sind weder für Kinder, junge Erwachsene noch für Senioren empfehlenswert und sollten daher möglichst gemieden werden. 24-Stunden-Pflegekraft ganz einfach legal anstellen. Auch eine negative Auswirkung auf das Immunsystem sowie eine Verzögerung der Wundheilung und Genesung können die Folge sein. Im Alter verändert sich der gesamte Organismus, wodurch sich nach und nach auch die Anforderungen an eine bedarfsgerechte Ernährung ändern. Auflage, Wien 2012 Wer sein Leben lang viel Bewegung gemacht hat, kann bzw. Was sind typische Ernährungsprobleme im Alter? (zzcaptur / Shutterstock) Eine gesunde, abwechslungsreiche und bedarfsgerechte Ernährung ist in jedem Alter wichtig. Um dieser unangenehmen Begleiterscheinung entgegenzuwirken, ist auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr und Bewegung zu achten. gestörtes Durstempfinden trinken Senioren automatisch weniger und verspüren erst spät bzw. In weiterer Folge wird mehr gegessen, wodurch der Energie- und Nährstoffbedarf mit höherer Wahrscheinlichkeit gedeckt werden kann. Im Alter nimmt die Ernährung eine immer wichtigere Rolle ein. Erfahren Sie von iMpuls die wichtigsten Ernährungsempfehlungen für Senioren und Seniorinnen. Achten Sie also bewusst auf die Integration von Nährstoffen in Ihrem täglichen Speiseplan! Grundsätzlich gilt: Bei Erkrankungen wie Diabetes oder Untergewicht kann eine Unterstützung mit Nahrungsergänzungsmitteln sinnvoll und sogar heilend sein – bei gesunden Senioren sollten Supplemente dagegen nur mit Vorsicht und ärztlicher Rücksprache eingenommen werden. Im Alter richtig ernähren Im Alter hat der Körper andere Bedürfnisse als in der Jugend. Die wichtigsten Veränderungen, die die Ernährung und den Ernährungsstatus betreffen, beziehen sich auf … Geeignete körperliche Bewegung für ältere Personen sind Spaziergänge, Schwimmen, vermehrte Alltagsbewegung wie Treppensteigen sowie leichte Gymnastik. Dabei verhält es sich ähnlich wie bei jüngeren Personen: Schweres Übergewicht belastet den Körper und ist ebenso gefährlich wie schweres Untergewicht. Diese regen die Verdauungstätigkeit an, sorgen für mehr Würze im Essen und die vermehrte Verwendung von Salz wird überflüssig. Stufe der Pyramide bilden Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte. Nicht nur, dass Betroffene nicht mehr mit Genuss essen und trinken können, vielmehr quält Betroffene die ständige Angst, sich zu verschlucken. Je nach Situation kann es auch förderlich sein, in Gesellschaft zu essen oder von einem Angehörigen zum Essen angeleitet zu werden. Dabei gibt es gute Therapiemöglichkeiten oder Hilfsmittel bei einer Schluckstörung, sofern sie rechtzeitig diagnostiziert wird. Die Veränderungen im Alter sind unterschiedlich und hängen von der genetischen Veranlagung und der Lebensweise zum Beispiel Sport, Rauchen und Ernährungsgewohnheiten ab. Eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme während der Mahlzeiten kann Abhilfe bei Schluckschwierigkeiten schaffen. Neben den Ernährungsproblemen kann auch der Flüssigkeitshaushalt im Alter beeinträchtigt sein. Fleisch, Fisch und Eier sowie deren Produkte bilden die 5. Essen auf Rädern: Menüservice für Senioren. So können einzelne Konturen und eventuell bereits verdorbene Lebensmittel besser erkannt werden. Essen und Trinken behalten ein Leben lang einen großen Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden. Bereits ab Mitte 30 setzt ein natürlicher Alterungsprozess ein, dem wir primär durch gezielten Sport und Bewegung im Freien, aber auch durch gesunde Nahrungsmittel entgegenwirken können. Stufe der Pyramide bilden Fette und Öle sowie Süßigkeiten. Wie können sich Senioren z. In welchen Nahrungsmitteln sind diese Nährstoffe enthalten? sollte dies im Alter – soweit möglich – auch weiter praktizieren. 7 Fragen an die Pflegeexpertin Martina Rosenberg, So sollten Sie (nicht) mit Demenzerkrankten kommunizieren, "Die curabox ist wirklich eine große Hilfe für uns", Demenz – Demenzformen, Diagnose, Ursachen, Symptome & Test, Essen auf Rädern – Menüservice für Senioren, Tipp: Günstige Probierpakete im Nutricia-Shop, Fachkrankenschwester für klinische Ernährung, Osteopenie & Osteoporose » Wie Sie Osteoporose vorbeugen, Bild 1 & 2: © pressmaster / Fotolia.com, Bild 3: © Halfpoint / Fotolia.com, Immer informiert: Ihr persönlicher pflege.de Newsletter. Wie Mangelernährung frühzeitig diagnostiziert werden kann und welche Therapiemöglichkeiten es gibt, lesen Sie hier! Zuckerkranke Senioren sollten ausschließlich Lebensmittel mit niedrigem glykämischen Index (GI) essen und sich insgesamt möglichst fettarm ernähren. Schneller Pflegegrad-Widerspruch: So einfach geht's. In jedem Alter. Der Bedarf an Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen und Proteinen bleibt allerdings unverändert hoch. Während der Wassergehalt bei einem Säugling noch ca. Die ausreichende Zufuhr von Vitamin D und Eiweissen wirken hier unterstützend. Aufgrund des verminderten Durstempfindens kann eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme bei älteren Menschen problematisch werden. "Babys erstes Jahr", Themenmagazin: Allergien und Intoleranzen, netdoktor.at's Gesundheitstag "Meine Blase und ich". Prinzipiell sollte der Fettgehalt in der Nahrung reduziert werden, da mehr als die Hälfte der österreichischen Senioren einen zu hohen Körperfettanteil aufweist. Damit der Senior seinen Nährstoffbedarf trotz reduzierter Nahrungsmenge decken kann, ist eine sorgfältige Auswahl an Lebensmitteln mit hoher Nährstoffdichte – Lebensmittel, die wenig Kalorien, aber viele Nährstoffe enthalten – sehr wichtig, um einer Mangelernährung im Alter entgegenzuwirken. gesteigert werden. Wir befolgen den HON­code Standard für vertrauensvolle Gesundheits­informationen Zum Zertifikat. Ein hoher Muskelanteil senkt außerdem das Osteoporoserisiko und beugt Verletzungen vor. Als Voraussetzung dafür nennen die meisten Menschen jedoch eine gute körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.. Wohlbefinden und Vitalität sind wesentliche Voraussetzungen für die persönliche Lebensqualität bis ins hohe Alter. 1. Aufgrund zunehmender Kau- und Schluckprobleme im Alter sollte die Ernährung an diese Gegebenheit anpasst werden: Schneiden Sie beispielsweise die Rinde beim Brot weg, pürieren Sie feste Lebensmittel und ersetzen Sie die eine oder andere Obst- und Gemüsemahlzeit durch einen Smoothie (ein Fruchtshake, bei dem im Gegensatz zu herkömmlichen Fruchtsäften die ganze Frucht, bis auf Kern und Schale, verarbeitet wird). Im Vergleich dazu sind 17% der österreichischen Senioren untergewichtig, wobei hier mehr Männer als Frauen betroffen sind. pflege.de gibt Tipps für eine gesunde Ernährung im Alter und stellt typische Ernährungsprobleme sowie passende Lösungen & Hilfsmittel vor. Da das Durstempfinden im Alter nachlässt, empfiehlt es sich, direkt nach dem Aufstehen ein Glas (lauwarmes) Wasser zu trinken. Eiweiße spielen dabei die maßgebliche Rolle: Als empfohlene Tagesdosis gilt 1 Gramm Eiweiß pro Kilo Körpergewicht. Dabei wird der Mund-Rachen-Raum komplett gemieden und die Nahrung über eine Sonde dem Magen-Darm-Kanal zugeführt. Die in diesen Lebensmitteln enthaltenen Purine, Cholesterin und gesättigten Fettsäuren begünstigen die Entstehung verschiedener ernährungsassoziierter Krankheiten wie Gicht, Arteriosklerose und Hypercholesterinämie, weshalb ihr Verzehr in der gesamten Bevölkerung eingeschränkt werden sollte. In diesen Fällen kann eine klinische Ernährungssonde dabei helfen, die Patienten mit der benötigten Energiemenge und allen wichtigen Vitalstoffen zu versorgen, damit sie schnell wieder zu Kräften kommen. Lesen Sie im Beitrag Mangelernährung, welche Folgen eine Mangelernährung hat und wie Sie stattdessen mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung vorbeugen können. Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch, Autoren: Helga Quirgst, MScMedizinisches Review: Dr. med. Year published. Abhilfe schaffen feste Trinkpläne. Achten Sie bei Ihrer Ernährung also gezielt auf Lebensmittel, die ein Plus an Jod, Folsäure und Vitamin D enthalten, wie z. Und die sieht so aus: Vollkorn- und Milchprodukte, viel Gemüse und viel Obst. imgTag.src = 'https://www.honcode.ch/HONcode/Seal/HONConduct223314_s.gif'; Bei Personen ab einem Alter von 65 Jahren spricht man von älteren Menschen. Ernährung im Alter - Allgemeine Informationen Vitalität in der zweiten Lebenshälfte. Der Inhalt von netdoktor.at darf nicht dazu verwendet werden, eigenständig Diagnosen zu stellen, Behandlungen zu beginnen oder abzusetzen. document.getElementById('hon').prepend(imgTag); Auflage, Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 2004, S. 496-500 Over time, these references will be replaced with persistent URIs to VIAF, FAST, … netdoktor.at's Gesundheitstag "Mein Gehirn und ich" - Voller Erfolg! Gesunde Ernährung im Alter kann die allgemeine Krankheitsanfälligkeit mindern. Alle Services im Überblick. Nachfolgend sind einige Tipps angeführt, wie Sie Ihren Angehörigen bzw. Download Citation | Ernährung und Alter – Prävention von Neurodegeneration? Sie werden sehen, es ist ganz einfach. Prinzipiell sollten täglich ein bis zwei Esslöffel hochwertige Öle in purer Form – z.B. Ein höheres Lebensalter bedingt Veränderungen von Metabolismus, Appetitregulation sowie Körperzusammensetzung, in deren Folge sich eine zunehmende Gefährdung für das Auftreten einer Mangelernährung entwickelt. imgTag.alt = 'HON-Code'; Ernährung im Alter: Gesund essen und dabei genießen. Durch die Veränderung der Körperzusammensetzung (mehr Fettmasse, weniger Muskeln) steigt das Risiko für Diabetes Typ 2. Im Alter kommt es neben der Körperzusammensetzung noch zu vielen weiteren körperlichen Veränderungen wie einer verlangsamten Verdauungstätigkeit, einer Abnahme der Speichelbildung sowie des Geruchs- und Geschmackssinns sowie einem verminderten Durstempfinden. Grundsätzlich liegt die empfohlene Tagesmenge Flüssigkeit für Senioren bei 1,5 bis 2 Litern Wasser pro Tag. Nur so können Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden erhalten bzw. Aus aktuellen Zahlen des österreichischen Ernährungsberichts 2012 geht hervor, dass die Ballaststoffzufuhr bei älteren Personen oftmals zu niedrig ist. Durch den Verzehr von Vollkornprodukten kann es zu Verstopfung kommen, vor allem dann, wenn der Darm nicht gewöhnt ist, komplexe Kohlenhydrate – wie sie in Vollkornwaren zu finden sind – zu verdauen. Zudem werden Empfindungen wie Genuss, Hunger und Durst je nach Alter und Gesundheitszustand nur noch verfälscht oder nicht mehr richtig wahrgenommen, so dass im Rahmen der Ernährung unterschiedliche Probleme und Einschränkungen auftreten können, die die Nahrungsaufnahme erschweren können. Polnische Pflegekräfte - Angebote & Vermittlung! eine Verschlimmerung der Krankheit zu vermeiden. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie ausreichend Bewegung sind in jeder Lebensphase wichtig und können die Gesundheit positiv beeinflussen. Aufgrund der veränderten Körperzusammensetzung sinkt der Energiebedarf mit steigendem Alter. Zu dem verminderten Appetit und Durstempfinden im Alter gesellen sich oft Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Die richtige Ernährung im hohen Alter unterscheidet sich nicht wesentlich von den Regeln für die Ernährung in jüngeren Jahren. verdünnter Fruchtsaft oder Tee bereitstehen. Menschen mit Demenz entwickeln manchmal (nicht nachvollziehbare) Geschmacksvorlieben, da sich die Geschmackswahrnehmung durch die Krankheit komplett verschieben kann. Trinknahrung kann ihr Wohlbefinden wieder steigern und ihren Ernährungszustand maßgeblich verbessern. Stufe der Pyramide dar, wobei täglich vier Portionen nötig sind, um den Tagesbedarf an Kohlenhydraten zu decken. Die Zusammensetzung der Trinknahrung kann man exakt auf die Bedürfnisse der Betroffenen abstimmen und auch Krankheiten wie Morbus Crohn, Diabetes oder Leberinsuffizienz berücksichtigen. Dr. Katharina Pils Ärztliche InstitutsvorständinKA Rudolfstiftung Wien Universitätslektorin Geriatrie der Medizinischen Universität Wien Clinical signs unintended weight loss (5 kg or more / year) fatigue reduced grip strength Obst, Gemüse, Körner und Jogurt: Ältere Menschen sollten auf eine ausgewogene Ernährung achten. Durch den vermehrten Abbau von Knochenmasse im Alter ist auch das Osteoporoserisiko erhöht. Der Wassergehalt sowie die Muskelmasse nehmen ab und die Fettmasse nimmt zu. Die Lebensmittelauswahl sollte sich prinzipiell an der österreichischen Ernährungspyramide orientieren: Den Grundstock der Pyramide bilden Getränke, denn eine hohe Flüssigkeitsaufnahme ist auch für Senioren sehr wichtig. Sollten Sie selbst bzw. B. ausgewogen und gesund ernähren und dabei auch möglichen Herausforderungen durch Diabetes, Krankheiten im Alter und Mangelernährung gerecht werden? Denn vor allem tierische Fette wirken sich aufgrund ihrer gesättigten Fettsäuren negativ auf den Gesundheitszustand aus. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Elmadfa I, Leitzmann C: Ältere Menschen. Eine solche Ernährung im Alter ist zellschonend, stoffwechselregulierend und "entschlackend". Mit steigendem Lebensalter verändert sich die Körperzusammensetzung, wodurch der Grundumsatz – der Energiebedarf eines Menschen in völliger Ruhe, zwölf Stunden nach Einnahme der letzten Mahlzeit – verringert wird. Auch im Alter bildet eine gesunde Ernährung in Kombination mit ausreichend Bewegung die Basis eines gesunden Lebensstils. Die Infusion kann man dabei exakt auf die Bedürfnisse und Mängel des Betroffenen abstimmen und auch darauf, ob er noch zusätzlich selbst trinken und essen kann oder vollständig parenteral ernährt wird. Die Ernährung älterer Menschen bedarf besonderer Aufmerksamkeit, da diese aufgrund ihrer veränderten Körperzusammensetzung, altersbedingter Krankheiten und dadurch bedingter Medikamenteneinnahme spezielle Ernährungsbedürfnisse haben. Es ist deshalb besonders wichtig, auf eine ausreichende Eiweißzufuhr im Alter zu achten! Von wegen! Eine regelmäßige Kontrolle der Körpermasse ist daher bedeutsam. Im Vergleich zu jüngeren Jahren brauchen Senioren rund 200 bis 300 weniger Kalorien pro Tag, dafür aber Lebensmittel mit einer höheren Nährstoffdichte. The material is in no way intended to replace professional medical care or attention by a qualified practitioner. Trinknahrung bietet sich als Ergänzung zur normalen Ernährung dann an, wenn Betroffene ihren Bedarf an Nährstoffen und Kalorien nicht mehr über die normale Nahrungszufuhr decken können. Kostenlose Pflegehilfsmittel monatlich nach Hause. Auswahlkriterien sowie Vor- und Nachteile im Überblick. Wenn das Mineralwasser mehr als 200 mg Calcium und 100 mg Magnesium pro Liter enthält, können damit relevante Mengen dieser beiden wichtigen Anti-Aging-Mineralstoffe aufgenommen werden. All rights reserved. Ernährung älterer Menschen Nachweis der Immunfunktion Abnahme des Geschmacks- und Geruchssinnes Schluck- und Kaustörungen Nachlassen der Anpassungsfähigkeiten des Körpers Veränderungen im Alter und Auswirkungen für die Ernährung Veränderte Körperzusammensetzung Abbau der Knochen Beim Kochen und Backen sollten vor allem pflanzliche Streich- und Kochfette bevorzugt werden, um die Zufuhr an gesättigten Fettsäuren und Cholesterin möglichst gering zu halten. Elmadfa I et al: Österreichischer Ernährungsbericht 2012. Trinknahrung lecker zubereiten - So geht's. Was viele Diabetiker hingegen gut vertragen, sind ballaststoffreiche, stark sättigende Produkte wie Reis, Nudeln, Hülsenfrüchte, aber auch fettarme Milchprodukte, Salate, Obst und Gemüse. Kau- und Schluckbeschwerden (aufgrund fehlender Zähne oder schlecht sitzender Prothesen) erhöhte Infektanfälligkeit. Da mit zunehmendem Alter die Geschmacksknospen auf der Zunge abnehmen und das Geschmacksempfinden für süß und salzig nachlässt, kommt der Verwendung frischer und getrockneter Kräuter eine wichtige Rolle zu. Ernährung im Alter. Dabei hängt die passende Bewegungsform vom individuellen Trainingszustand der älteren Person ab. function initHon() { Bei schwerer Krankheit, Schwäche und nach akuten Operationen ist für einige Menschen die gewohnte orale Nahrungsaufnahme über den Mund nicht oder nur eingeschränkt möglich. Allerdings kommt es im Alter zu vielen Veränderungen im Körper, die eine ausreichende Versorgung mit verschiedenen Nährstoffen erschweren und die Freude am Essen trüben können. sich selbst das Essen schmackhafter machen können: Da Sehschwierigkeiten das Erkennen von Speisen erschweren können, empfiehlt es sich, einzelne Komponenten am Teller getrennt anzurichten. quate Ernährung und Flüssigkeitsversorgung älterer und hochbetagter Menschen einher. Vergleiche, Beratung & mehr. Außerdem sollte bei jeder Mahlzeit ein Glas Wasser bzw. Kalzium ist ein natürlicher und wirksamer Schutz vor Osteoporose und damit eine gute Prophylaxe für die Knochengesundheit. Frisches Obst, Gemüse und ausgewählte Gewürze stärken das Immunsystem. adipös. Osteoporoserisiko ist erhöht . Viele Menschen sind nach wie vor der Überzeugung, dass gesundes Essen und Genuss einander ausschließen. Treppenlift-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen. Manche Krankheiten erfordern eine spezielle Ernährung, um Symptome zu lindern bzw. The materials in this web site cannot and should not be used as a basis for diagnosis or choice of treatment. Viele ältere Menschen ernähren sich im Alter eher einseitig und unausgewogen, nehmen zu wenige Nährstoffe und zu wenig Flüssigkeit auf oder vergessen an manchen Tagen sogar ganz zu essen. Die physiologischen Veränderungen im Körper, die sich mitunter ändernden Essgewohnheiten, Krankheiten und die damit verbundene Medikamenteneinnahme können die Ernährung im Alter beeinflussen. Vollkorngetreide, viel Gemüse und Obst, täglich frische Milchprodukte sowie gelegentlich Fisch sorgen für einen abwechslungsreichen und ausgewogenen Speiseplan. Leiden Menschen unter derart starken Ernährungsproblemen, dass sie Nahrung und Flüssigkeit weder über den Mund noch über den Magen-Darm-Trakt per Sonde aufnehmen können, so bleibt die parenterale Ernährung als Lösung. Lebensjahr gesprochen. Mein Praxistipp: Erhöhter Eiweißbedarf im AlterDa der Körper keine Eiweißspeicher besitzt, macht sich ein Mangel an Eiweiß im Alter rasch bemerkbar: Es kommt zum Abbau von Muskelmasse und allgemeiner körperlicher Schwäche. Es sollten täglich drei Portionen verzehrt werden, wobei besonders auf die fettreduzierte Variante zurückgegriffen werden sollte. Das heißt: Die Nahrung sollte eine homogene Konsistenz haben und keine Stückchen, Krümel oder Fasern enthalten. Gesunde Ernährung spielt das komplette Leben lang eine wichtige Rolle, ganz gleich in welchem Alter man sich befindet. Die netdoktor Arztverzeichnis App ist da! B. kurz- oder langfristig zu einem bedrohlichem Flüssigkeits- und Nährstoffmangel kommen. cookieConsentLibrary.triggerFunctionalConsentCallback(initHon); Fisch, Nüsse und hochwertige Pflanzenöle versorgen den Körper zusätzlich mit wertvollen Omega-3-Fettsäuren, die sich positiv auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen und entzündliche Prozesse wie beispielsweise Rheuma auswirken können. Lebensjahr. Dabei empfiehlt es sich, Abwechslung in den Öl-Speiseplan zu bringen. Ernährung bei Anorexie im Alter: was, für wen und wieviel? Die 2. Ein Ersatz für eine gesunde und ausgewogene Vollwerternährung sind sie nicht. © 2000–2020 netdoktor GmbH. Alter This is a placeholder reference for a Topic entity, related to a WorldCat Entity . Dabei sollte eine altersgerechte Ernährung folgende Kriterien erfüllen: Aus Angst vor Ernährungsproblemen und Mangelversorgung nehmen viele Senioren Vitamin- und Mineralstoffpräparate zu sich – und überschreiten dabei häufig die empfohlenen Tagesmengen. In Österreich ist rund ein Drittel der Senioren übergewichtig bzw. Der Prozess des Alterns ist etwa von der genetischen Veranlagung, der Lebens- und Ernährungsweise sowie der Psyche abhängig. B. Seefisch (Sardine, Hering, Lachs), Milch- und Vollkornprodukte, grünes Gemüse und Hülsenfrüchte. Wie bringt man mit Trinknahrung Abwechslung in den Speiseplan? Gemeint ist hier allerdings nicht, den Konsum hochwertiger Fette aus Samen, Nüssen und deren Ölen zu reduzieren, sondern jenen von Streich- und Bratfetten wie Butter oder Schmalz sowie von fettreichen Milchprodukten wie Schlagobers oder Sauerrahm. Ein älterer Mensch darf aufgrund der veränderten Körperzusammensetzung etwas mehr wiegen als ein jüngerer, ohne dabei als übergewichtig zu gelten. Stufe der Ernährungspyramide. Ihr Angehöriger stark abgemagert sein, kann eine kalorienreiche Zusatznahrung (z. Bezüglich der Konsistenz unterscheidet man zwischen vier Zubereitungsarten: Um zu flüssige Nahrung anzudicken und damit besser essen zu können, gibt es spezielle Andickungs- und Geliermittel, die v. a. Patienten mit Schluckbeschwerden die Nahrungsaufnahme erleichtern. zwischen den Zehen. Vor jeder Nahrungsergänzung sollte ein bewusster Ernährungsplan umgesetzt werden: Nüsse, vor allem Mandeln, Hülsenfrüchte, grüne Smoothies und hochwertige Pflanzenöle sind eine ideale Ausgangsbasis für die Gesundheit im Alter. Außerdem leiden viele ältere Personen aufgrund fehlender Zähne oder schlecht sitzender Prothesen unter Kau- und Schluckbeschwerden und neigen zu erhöhter Infektanfälligkeit. Was man dagegen tun kann, lesen Sie hier. Sollten Sie häufig Magen-Darm-Beschwerden wie Durchfall und Blähungen, aber auch Kopfschmerzen nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel haben, können dies mögliche Indizien für eine Nahrungsmittelunverträglichkeit sein. Gesunde Ernährung fürs Alter Gleichzeitig erschweren oft Mundtrockenheit und Dysphagie die Nahrungsaufnahme bei alten Menschen. Die 4. Genauso können Operationen oder Behandlungen eine Spezialernährung erfordern. Stufe der Pyramide bilden Milch und Milchprodukte. var imgTag = document.createElement('img'); Eine den physischen, psychischen und sozialen Bedürfnissen angepasste Ernährung und Flüssigkeitsversorgung trägt entschei-dend zur Lebensqualität bei. Ernährung älterer Menschen. Das hohe Lebensalter, körperliche Veränderungen oder bestimmte Krankheiten können die Nahrungsaufnahme im Alter erschweren.