In der Passage zeigt sich in sehr klarer Form, dass Haller ganz wie der Außentext es beschreibt, die „voll entwickelte bürgerliche Gesellschaft zur Voraussetzung“ hat. Harry Haller, die Hauptfigur des Romans, ist ein intellektueller Künstler und Autor, der eines Tages in einer Kleinstadt auftaucht, wo er auf den Neffen seiner Vermieterin einen nachhaltigen Eindruck macht. […], […] Eine Beispiealinterpretation zum „Steppenwolf“ findet sich hier. Worin sich die beiden unterscheiden ist freilich die Art und Weise und die möglichen Hintergedanken – denn natürlich will Mephisto Fausts Seele erlangen und kann dies nur tun, wenn Faust den Augenblick preist. Obwohl er den Dualismus seiner eigenen Selbstverständnisses nicht ausspricht, zeigt er, dass er einer Selbstbeschränkung erliegt, die in ihm Wut erzeigt. (vgl. Es handelt sich um eine Reflexion über die eigenen Gefühle in Bezug zur bürgerlichen Gesellschaft (Bezug zur Textstelle). Gleichzeitig lehnt Harry Haller die Moderne, aber auch die Traditionen des Bürgertums ab. 27 („Auf Dienstag abend…“) – S. 137, Z. Beziehen Sie sich dabei auf Inhalte, die für das Verständnis der Textstelle wichtig sind. Der Steppenwolf; Analyse [2] Sprache. Leitfaden Homeschooling/ digitaler Fernunterricht, Moderne Kurzgeschichten und Parabeln: Unterrichtsskizzen, Arbeitsblätter und Lösungen, Online-Kurs: Das Einmaleins des Referendariats, Unterricht digital während der Schulschließungen, DISKUSSION: Der Brief der Kultusminister*innen, den (fast) alle gerne bekommen hätten, DIGITAL: Didaktischer Schieberegler – interaktiv, DIGITAL: Digitales Fernlernen – Eine Selbstlernrallye, UNTERRICHT: Materialgestützter Kommentar samt Materialdossier (Fiktionalität), UNTERRICHT: Musterinterpretation einer Parabel – Franz Kafka „Der Geier“ (1920), UNTERRICHT: Eine Texterörterung schreiben, UNTERRICHT: Vorgehen bei einer literarischen Erörterung als Werkvergleich, UNTERRICHT: Unterrichtsvorbereitung nach dem Zwieback-Prinzip, REFERENDARIAT: Der Fokus einer Stunde – eine Notiz, HUMOR: „Lehrerbashing“ für Anfänger – 10 Tipps. Die „Erträglichkeit“ hingegen ist für ihn „lau“. Im ersten Teil macht Haller deutlich, inwiefern er bestimmte Gefühlsregung, die nichts mit Trieb und Dynamik zu tun haben, verabscheut. Sein Widerstand findet innerhalb eines bürgerlichen Hauses statt. Der räumliche Aufbau steht hier sogar sinnbildlich für Harry Hallers Zwiespalt. Zunächst geht man davon aus, dass er „Schwerelosigkeit“ und „Zufriedenheit“ tatsächlich als „schön“ wahrnimmt. Interpretation Einleitung. Man kann durchaus einen ähnlichen Ekel vor dem Leben sehen, zumindest nachdem all die Versuche scheitern zu erkennen, was „die Welt im Innersten zusammenhält“. Aus diesem Grund könnte es eine sehr gute Lerngelegenheit sein, für die vom Autor dieses Textes verfassten Thesen Beispiele zu finden. Inhalt. In Hermann Hesses Roman „Der Steppenwolf“ wird die Gespaltenheit des modernen Menschen und dessen Ringen nach Lebenssinn anhand einer vielschichtigen Künstlergestalt deutlich gemacht, die in der ständigen Ambivalenz zwischen seinem Trieb und seiner Intellektualität aufgerieben wird. „Der Steppenwolf“, S.88-89) Somit beginnt die Vereinsamung. Hermann Hesse: Der Steppenwolf Lösung: Interpretation einer Textstelle (Musteraufsatz) Textstelle: S. 135, Z. Der Steppenwolf thematisiert die Widersprüchlichkeit und Orientierungslosigkeit seiner Zeit, ihr Unbehagen am Auf- kommen moderner Massenkultur (z. Erfolglos oder nicht.“ Inwiefern aber werden in diesem Selbstverständnis Grenzen überschritten? Die Erzählperspektive des Tractat ist auktorial, denn der Erzähler beschreibt das Model des Steppenwolfes und seine Tücken. Eine Linksammlung zu abiturrelevanten Themen von Gedichtinterpretation bis Szenenanalyse findet ihr über den Link. Daneben gehört er zur … Es geht geradezu um einen Repräsentanten einer Zeit. *. Denn während er die Sauberkeit, die Nüchternheit und die Detailverliebtheit des Bürgertums bewundert – beispielsweise während er im Flur sitzt – ist es genau das, was seinem eigenen Verständnis des Lebens zuwider läuft. Sie schaffen es aus dieser Position nur durch die Hilfe anderer heraus. Hesses Roman thematisiert die Lebensprobleme eines gesellschaftlichen Außenseiters. Er ist innerhalb eines gutbürgerlichen Hauses als abgeschiedener Intellektueller. http://www.gss.ucsb.edu/projects/hesse/papers/Esselborn-spiegel.pdf, http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Steppenwolf. Dieser mietet die Mansardenwohnung der Tante des Erzählers. Wenn ich eine Weile ohne Lust und ohne Schmerz war und die laue fade Erträglichkeit sogenannter guter Tage geatmet habe, dann wird mir in meiner kindischen Seele so windig weh und elend, dass ich die verrostete Dankbarkeitsleier dem schläfrigen Zufriedenheitsgott ins zufriedene Gesicht schmeiße und lieber einen recht teuflischen Schmerz in mir brennen fühle als diese bekömmliche Zimmertemperatur. (Ausblick möglich) Inwiefern man überhaupt davon sprechen kann, dass Harry Haller erfolgreich ist, ist schwierig. Im Mittelpunkt des Romans steht die Entwicklung des Intellektuellen Harry Hallers, der durch Liebe und Humor – und letztlich durch die Auflösung seiner Ich-Konstruktion seine Persönlichkeit neu erfindet (Thema des Werkes). Was sich jedoch zeigt: Nicht nur sind beide Figuren bereit, Grenzen zu überschreiten – seien es jene des bürgerlichen Anstands oder Moral oder der Wahrnehmung von Realität. „Unser moderner Begriff des Außenseitertums (mußte) die voll entwickelte bürgerliche Gesellschaft zur Voraussetzung haben. Aber er ist unglücklich und wähnt sich als „Tor“, der, in dem berühmten Vers „so klug als wie zuvor“ ist. Nicht zufällt will er „ein Warenhaus“ oder eine „Kathedrale“, wie es heißt, „kaputtschlagen“. Denn die eigentliche Entwicklung beginnt erst zu einem Zeitpunkt, an dem der Roman aufhört. »Mahnend und angstvoll«: Die Ankündigung des Weltkrie… Auf diese Weise erlernt man den Zusammenhang zwischen abstrakter Behauptung gegenüber dem Text und konkreter Textstelle zusätzlich. Wenn Faust Gretchen verführt, schwängert und ihre totale gesellschaftliche Vernichtung in Kauf nimmt. Er … Steppenwolf (originally Der Steppenwolf) is the tenth novel by German-Swiss author Hermann Hesse. Er erkennt die verschiedenen Seiten seines Wesens an, erkennt, dass er sich bislang zu einseitig gedeutet hat (Dualismus: Mensch - Wolf). Harry hat zwei Naturen, eine menschliche und eine wölfische, die miteinander in Feindschaft leben, sich gegenseitig belauern und bloßstellen. Die Textstelle kann in drei Teile gegliedert werden. Die helfen nicht nur beim Lesen, sondern auch dabei, die eigenen Gedanken zu strukturieren. Mephisto kann erst dadurch, dass Faust zu allem bereit ist, was seinem Taten- und Wissensdrang erweitern könnte, die Wette und den Pakt mit ihm eingehen. Da es sich um den Bericht eines intellektuellen Menschen handelt, der aus seiner eigenen Perspektive berichtet, muss diese Sprache auch der Figur entsprechen. Haller lebt in einer Welt, von der er glaubt, dass sie ihm nicht gehöre. Der Besuch beim Professor: Kritik am Bildungsbürgertum 6. Seine Person besteht aus zwei Naturen, einem Wolf und einem Mensch. Haller will ein „kleines Mädchen (…) verführen“ oder einigen Vertretern der bürgerlichen Weltordnung das Gesicht ins Genick (…) drehen. […], […] Beispielinterpretation zu Hesses „Steppenwolf“  […], Im 2. In diesem Sinne sind diese Figuren Erweiterungen eines zunächst selbst beschränkten Weltbildes, das sich durch eine Initialzündung öffnet. Der Steppenwolf mit seiner Verachtung bürgerlicher Werte einerseits und der Sehnsucht nach dem Leben andererseits verkörpert die Zerrissenheit des Künstler-Ichs. Haller leidet an der Zerrissenheit seiner Persönlichkeit: Seine menschliche, bürgerlich-angepasste Seite und seine steppenwölfische, einsame, sozial- und kulturkritische Seite bekämpfen sich und blockieren Hallers künstlerische Entwicklung. Diese Zwiespältigkeit macht nicht nur ihn selbst unglücklich, sondern auch die Menschen, die ihn lieben. 19 („… Stoß und Sprung.“) Aufgabenstellung: 1. (Wiedergabe der Textstelle, normalerweise mit Zeilenangabe) Diese Textstelle verdeutlicht das Selbstverständnis eines Außenseitertums, das sich von der bürgerlichen Gesellschaft abhebt. Sondern diese Grenzen werden auch vielfach überschritten. 1974, S. 30–31. Nicht zufällig erlangt er im späteren Verlauf Einlass in das magische Theater, dessen Zutritt nur „Verrückten“ gestattet ist. Den Weg der „Lustgefühle“ und den der „Schmerzen“. Während sich die eine Seite des Steppenwolfs nach Geborgenheit, einem behaglichen Zuhause und Zugehörigkeit sehnt, träumt die andere von einem lustvollen, wilden und freien Leben. Befremden und Annäherung des Erzählers an den widerspruchsvollen Charakter des 'Steppenwolfes': "ein fremdes, wildes, scheues Wesen aus einer anderen Welt"(7), ein "Genie des Leidens"(15), ein "Selbstmörder"(25). Inhaltsangabe. Die Handlung spielt von einem ungefähr fünfzig Jahre alten Mann, namens Harry Haller. Tractate sind Flugblätter, die von Protestante verteilt wurden um die Christen zu belehren. „Wer eine Grenze überschreitet, steht draußen. Der Roman „Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse aus dem Jahre 1927 handelt von dem gebildeten Harry Haller, der seiner selbstgewählten Isolation durch einen Selbstmordversuch zu entrinnen gedenkt. Und inwiefern kann man den Steppenwolf Harry Haller selbst als einen modernen Außenseiter betrachten? Diese wird angeleitet durch die Empfindung eben jener Lust, die schon hier in dieser Passage anklingt. Faust hat studiert, ist Doktor und Magister und wähnt sich selbst als gescheiterter als den Rest der „Pfaffen“. Kapitel bieten wir eine Textanalyse und -interpretation. Er beschwört den Mond, aber dieser an die Romantik angelehnte Akt funktioniert genauso wenig wie die Beschwörung des Erdgeistes, der ihm drastisch erläutert, dass Faust nicht in der Lage ist, ihn zu fassen: „Ihr gleicht dem Geist, den ihr begreift, nicht mir.“. Schon die Eigentliche Aufgabe von Tractaten macht den Grund des Auftretens in Harry Hallers Leben klar. Hesses Roman „Der Steppenwolf“, der inzwischen als Klassiker der Moderne gilt, stellt die Verzweiflung eines gebildeten Men- schen dar, der sich jedoch mithilfe neuer Freunde und einer magischen Selbsterfahrung aus seiner Existenznot befreien kann und danach zu einem hoffnungsvollen Neubeginn aufbricht. Die Handlung spielt von einem ungefähr … Beide Naturen stehen in ständigem Konflikt miteinander. Lektüre schnell kapiert (Lektürehilfen) Übersichtskarte . Ein anonymer Erzähler schildert in einem Vorwort seine Begegnung mit einem 48-jährigen Fremden, den er den „Steppenwolf“ nennt und der einst zehn Monate lang ein Man­sar­den­zim­mer im Mietshaus der Tante des Erzählers bewohnte. Format: 23,6 x 29,8 cm ; ISBN: 978-3-12-923162-3; EUR 5,00 . Inhaltsangabe: Der Steppenwolf von Hermann Hesse. Inhalt. Wie immer ist diese Interpretation lediglich ein (verkürzter) Vorschlag, der einer gewissenhaften Überprüfung bedarf. (S.89). Das Buch beginnt mit einem Vorwort des fiktiven Herausgebers. Sondern dass die Zusammensetzung des Ich aus vielen Teilen besteht, die das Ganze ausmachen. Im Tractat von Steppenwolf sieht er sein eigenes bisheriges Leben erzählt. Der Weg der Heilung ist die Versöhnung beider Seiten im Humor, im Lachen über sich selbst und das Ungenügen in Kultur und Gesellschaft. Beispiel einer Interpretation zum „Faust“. »Immer auf der Spur des Großen und Ewigen« Erläuterungen zur Lebenshaltung des Protagonisten 4. Anmerkung zur Aufgabenstellung: Im Abitur in Baden-Württemberg wird ein Werkvergleich gefordert (ab dem Abitur 2021 ist dieser nur noch zwischen Goldnem Topf und Steppenwolf möglich). Man kann davon sprechen, dass es sich um ein dialektisches Verhältnis handelt. Den Ursprung seines Leids erblickt er in der Dualität seiner Seele, welche er einerseits in die Seele des gebildeten Menschen Harry Haller und andererseits in die Seele des wilden … Sie dienen dem Autor dieses Textes als roter Faden und sollen die Relevanz bestimmter Passagen deutlich machen. Sie soll für denjenigen, der den Steppenwolf noch nicht gelesen PERSÖNLICH: Beratungen, Honorare und eine Kampagne, TIPPS: Stress- und Zeitmanagement im Lehrberuf, PERSÖNLICH: Was ich aus meinem Digital Detox gelernt habe, LITERATUR: Ode an die Inkarnation des Teufels, UNTERRICHT: Materialien und neue Materialseite, UNTERRICHT: Kriterien zur Leistungsbeurteilung, UNTERRICHT: ELANUS – ein spannender Thriller für den Deutschunterricht, literarischen Erörterung zum „Verlorenen.“, Beispiel aus einer regionalen Fortbildung des RP Karlsruhe aus dem Jahre 2017, PERSÖNLICH: 7 Erkenntnisse des Jahres 2019, UNTERRICHT: Beispiel einer Interpretation zum „Faust“, UNTERRICHT: Interpretation der Parabel „Die Blinden“ (1948), UNTERRICHT: Domänenspezifische Themengebiete für das materialgestützte Schreiben, UNTERRICHT: Beispiel einer Interpretation zum „Goldnen Topf“ | Bob Blume, UNTERRICHT: Beispiel einer Interpretation zum „Faust“ | Bob Blume, UNTERRICHT: Linksammlung zu abiturrelevanten Beiträgen/ Wichtige Links für das Deutschabitur | Bob Blume, Reiselyrik verstehen : Schülerhilfe: Interpretationen, Methoden, Vorgehensweisen, DISKUSSION: Fehlende Konzepte der Bildungspolitik, DISKUSSION: Covid und Digitalisierung – der falsche Fortschritt, Endlich Gedichte verstehen : Verständliche Tipps für Interpretationen und Analysen (Mittelstufe bis Oberstufe). Dieser findet später die Tagebuchaufzeichnungen Hallers und fungiert als deren Herausgeber. einmietet. Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail. Der Erzähler, selbst ein durch und durch bür­ger­li­cher Mensch, beschreibt den Untermieter Harry Haller als fas­zi­nie­ren­den Sonderling, als einen hoch­in­tel­li­gen­ten, aber men­schen­scheu­en und ver­e… Lehrer zu werden und zu sein ist in Zeiten der Digitalisierung eine riesige Herausforderung. Diese geht bis zu einer möglichen Auflösung im Humor. Wer eine Grenze überschreitet, steht draußen. Das bedeutet, dass sich sowohl die Aufgabenstellung als auch die Struktur der Interpretation verändert, sobald ein weiteres Werk hinzukommt. Damit ist eine kultivierte, intelligente und melancholische Person gemeint, die sich vom Nihilismus angezogen fühlt. The novel was named after the German name for the steppe wolf. Der Steppenwolf (1927) 7- 26 Vorwort des Herausgebers: Bericht vom Auftauchen des Harry Haller, der sich bei der Tante des Hrsg. Harry Haller stand kurz vor seinem fünfzigsten Geburtstag und zog durchs Land. Die beiden Protagonisten sind Außenseiter der Gesellschaft. Bisher hatten wir nur von den bewußten und willentlichen Außenseitern gesprochen. Zwar wird Faust von den Osterglocken abgehalten und kommt „Vor dem Tor“ auf andere Gedanken, aber er bleibt melancholisch und unzufrieden. Er ist dem Leser als eine merkwürdige und zwielichtige Gestalt vorgestellt worden, die aber nicht durchgängig ablehnenswert, sondern höchstens geheimnisvoll ist. Anders als bei Harry Haller kommt aber erst nach der Verjüngung durch den Hexentrank der Gedanke an eben jene Verführung, die Haller schon in der vorliegenden Passage äußert. Die Textstelle verdeutlicht den Anfangspunkt von einem Prozess, der in einer Entwicklung von Harry Haller mündet. Der Steppenwolf ist ein im Jahr 1927 von Hermann Hesse veröffentlichter Roman. Er erzählt, wie er Bekanntschaft mit dem „Steppenwolf“ Harry Haller macht. Roman. Abenteuer, Unabhängigkeit und Lust kollidieren mit dem Wunsch nach Behaglichkeit, Hingabe und Geborgenheit. Interpretationen Deutsch - Hermann Hesse: Steppenwolf Diese Interpretationshilfe erleichtert Ihnen die Lektüre einer der bekanntesten Romane Hermann Hesses und vertieft das Textverständnis. Inwiefern sie erfolgreich sind, ist nicht einfach zu bestimmen. Interpretation . Im zweiten Teil erläutert er seine Gründe. Die Gedanken gegenüber der Gesellschaft werden innerhalb der Passage zusehends drastischer. Damit zeigt er zum einen seinen Kulturpessimismus, der sich in seiner Ablehnung des Konsums zeigt. Hermann Hesse: Der Steppenwolf Bernhardt (Heidelberg) 3 Zur Einstimmung: Stimmen zu Hermann Hesse und dem Steppenwolf „Dieser skandalös harmlose Schriftsteller.“1 (Alfred Kerr) „Es funkelt nie in seiner Prosa.“2 (Ernst Robert Curtius) „Schon sein Stil ist mir unerträglich. Der Außentext hat normalerweise Zeilenangaben, die auch zitiert werden müssen. Inhaltsangabe sowie Motive und Themen, zu bereichern. Als feingeistige und kluge Person empfindet sich die Hauptperson Haller als Fremdkörper in einer Gesellschaft, die scheinbar unkritisch und unreflektiert in den Tag hinein lebt. Auffällig in Bezug auf den Wunsch Hallers nach den Extremen ist die Metaphorik aus dem Bereich der Temperatur. Save my name, email, and website in this browser for the next time I comment. In Bezug auf den Außentext ist es also eben jene Form des Außenseitertums, das, wie es heißt, die „bürgerliche Gesellschaft zur Voraussetzung“ hat. „Normiert“ und „Sterilisiert“ weisen auf eben jenes Bürgertum hin, von dem Harry Haller schon zu Beginn des Romans gleichzeitig angezogen und abgestoßen ist. Auf diesem Blog finden sich Affiliate-Links. (Basissatz). Erfolglos oder nicht.“, (Aus: Hans Mayer, Wir sind alle Außenseiter. Kennzeichnend für den Steppenwolf sind Beziehungslosigkeit und Vereinsamung infolge der absoluten Freiheit und Unabhängigkeit, für die er in seiner Jugend gekämpft hat. Der Steppenwolf; Interpretation [2] Identität und Selbstfindung. Denn dies hasste, verabscheute und verfluchte ich von allem doch am innigsten: diese Zufriedenheit, diese Gesundheit, Behaglichkeit, diesen gepflegten Optimismus des Bürgers, diese fette, gedeihliche Zucht des Mittelmäßigen, Normalen, Durchschnittlichen. Hauptfigur des Traktats ist eine Person namens Harry, die „der Steppenwolf“ genannt wird. Harry Haller ist ein angesehener Mann, bis er seinen bürgerlichen Ruf, samt seinem Vermögen verliert und sein Familienleben über Nacht zusammenbricht und seine Frau hatte ihn rauswirft. Indem man am Thema vorbeischreibt. Andrerseits gibt es auch eine Ähnlichkeit zwischen Haller und Faust – und zwar vor allem dann, wenn man jeweils Mephisto oder Hermine, die junge Frau, die Haller in die Welt von Drogen, Tanz und Liebe einweiht, als Dimensionen der Charaktere selbst sieht. Dem Steppenwolf sind solch bürgerliche Häuser verhaßt, aber irgendwie fühlt er sich immer zum Bürgerlichen hingezogen. (S.89) Durch die ständigen Erschütterungen kommt er immer mehr ab vom Normalen, Gesunden und Erlaubten. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Ich freue mich über euer Feedback. Ein oftmals (und auch von der zeitgenössischen Literaturkritik) geäußerter Gedanke von Lesern ist die Frage, warum sich der Steppenwolf so in die Länge zieht. Es sei dennoch darauf hingewiesen, dass die Angabe von Textstellen zur Verdeutlichung eines Punktes obligatorisch (also zwingend notwendig) ist. ), dadurch Wagnis und Möglichkeit der Menschwerdung (72), der Weg zu den Unsterblichen. Diese beiden Gegenpole tragen einen ständigen innerlichen Konflikt aus. Problembeschreibung und Konzeption 2. Der Roman „Steppenwolf“ nimmt ein in der deutschen Literatur vielfach gestaltetes Themaauf: das Problem des Fremdseins und des Außenseitertums des Künstlers in der bürgerlichen Gesellschaft. Der Roman Steppenwolf nimmt ein in der deutschen Literatur vielfach gestaltetes Thema auf: das Problem des Fremdseins und des Außenseitertums des Künstlers in der bürgerlichen Gesellschaft. Und auch Haller hat eine Existenz ausgelöscht, sei sie real oder imaginär. Nur steht es mit mir leider so, dass ich gerade diese Zufriedenheit gar nicht gut vertrage, dass sie mir nach kurzer Dauer unausstehlich verhasst und ekelhaft wird und ich mich verzweiflungsvoll in andere Temperaturen flüchten muss, womöglich auf dem Wege der Lustgefühle, nötigenfalls aber auch auf dem Wege der Schmerzen. Die vorliegende Aufgabenstellung und die dazugehörige Interpretation beziehen also noch nicht alle Teile einer kompletten Abiturklausur ein. Aus diesem Grunde greift Faust zur Phiole, in dem sich ein Trank befindet, mit dem er sich umzubringen gedenkt. Bevor wir Hallers Gedanken in dieser Textstelle nachvollziehen können, hat der Verfasser schon extern über ihn berichtet. Im weiteren Verlauf des Romans zeigt sich freilich, dass eine bloße Ablehnung und das Zelebrieren des Schmerzes bis hinein in einen möglichen Suizid nicht der Ausweg ist, den Haller sich zunächst ausmalt. Sofern es sich um ein Zitat handelt, wird dies mit Angabe des Autors zitiert. „Der Verlorene“ von Treichel und „Faust“ werden als literarische Erörterung angeboten. Insofern ist diese Interpretation nur beispielhaft, was die Vorgehensweise angeht, hat aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Erlösung von seinen Leiden erwartet er nicht im Leben, sondern i… Diese innere Zerrissenheit macht sowohl den Steppenwolf unglücklich, als auch die Menschen, die ihn lieben.