Lebensjahr stellte er... Gerd Zimmermann (geb. Nach dem... Georgios Bakalios (geb. 1951 in West-Berlin) zog 1957 mit seinen Eltern in die DDR. Die Schließung der Grenze zwischen... Wolfgang Gowin (geb. Sein Vater war als SED-Funktionär tätig. aus Bergisch Gladbach. Im September 1982 stellte sie mit ihrem Ehemann... Heinz-Michael Langer aus Berlin. Informationsblatt Finanzierung. Er wurde im Oktober 1961 wegen "staatsfeindlicher Hetze" festgenommen, weil er sich offen gegen den... Waltraud Thiele 1949 in Stendal) machte eine Ausbildung als Hochbauzeichnerin. 1936 in Altenburg) studierte in Dresden Fernmelde- und Hochfrequenztechnik. Mary Fulbrook, Ein ganz normales Leben. In der DDR war er seit 1982 verschiedenen Repressionen ausgesetzt. Damals waren Sie 23 Jahre und wohnten in Berlin, ist das richtig? Er versuchte im Mai 1989, zusammen mit seinem Bruder und dessen Familie an der tschechoslowakischen... Lothar Griebel (geb. 1947 in Leipzig) war als Tontechnikerin tätig. ddr-zeitzeuge.de; Zeitzeugen - Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Viele versuchten, aus der DDR in den Westen zu fliehen. Die Mitarbeiter sind zu erreichen unter Tel. Auf dem Physikerball im November 1956 stellte er die Ereignisse des wenige Wochen zuvor niedergeschlagenen... Dietmar Riemann (geb. Das Abitur und ein erhofftes Medizinstudium wurden ihm verwehrt. Im August 1961 wurde er am Bahnhof Berlin-Friedrichstraße verhaftet und wegen angeblicher... Dr. Wolfgang Welsch (geb. Sie lebte bis 1954 in einem... Peter Drauschke (geb. 1941 in Berlin) machte eine Ausbildung als Elektromonteur. 1948 in Kropstädt) absolvierte eine Ausbildung zum Chemiefacharbeiter und Versicherungskaufmann. Sie plante im August 1989 ihre Flucht aus der DDR über Ungarn. 1963 in Erfurt) wuchs in einem christlich geprägten Elternhaus auf und weigerte sich als Jugendlicher, am Wehrkundeunterricht teilzunehmen und in die Freie... Reinhard Fuhrmann (geb. Mathematikerin. 1964 in Halle) absolvierte eine Ausbildung zum Funkmechaniker. Jugendwerkhof Viele Machenschaften der Stasi und des Staates der ehemaligen DDR sind inzwischen hinreichend bekannt, dieses Thema jedoch leider noch heute nur sehr wenigen ,weshalb ich darüber berichten möchte. 030 / 98 60 82 414/447 oder Email: info(at)ddr-zeitzeuge.de. Die Stasi versuchte ihn als "Quelle" durch... Silvia Ritter (geb. Die Repressalien des DDR-Staatssicherheitsdienstes überforderten die Familie... Angelika Rosenberg (geb. Heidrun Breuer (geb. Der Grund: Er hatte versucht, über Ungarn nach Westdeutschland zu fliehen. In ihren Berichten wird der Alltag in der DDR lebendig. 1962 in Hannover) hatte ein Schicksal, das die Folgen der deutschen Teilung in besonderer Weise widerspiegelt: Sein Vater war Spion der DDR-Auslandsspionage... Friedhelm Reis (geb. 1974 heiratete sie ihren jetzigen Ehemann Detlev Fischer. Im Januar... Jana Jürß (geb. Die Zeitzeugen können zu Themen wie Repression und Unterdrückung in der SED-Diktatur, Schule, Erziehung und Alltag in der DDR, Flucht und Fluchthilfe, Grenze und Berliner Mauer, politische Haft und Staatssicherheit (Stasi), Ausreise und Freikauf, Friedliche Revolution und Deutsche Einheit aus … 1939 in Leipzig) verfasste systemkritische Lyrik und Dramatik mit dem Ziel, die DDR zu einem demokratischen System zu entwickeln. 1964 in Erfurt) absolvierte eine Lehre zum Maschinenbauer. Juni 1953 beteiligt. Das Leben in der DDRwar von der Geburt bis zum Einstieg ins Berufsleben durchgeplant. 1946 in Dresden) wurde als "Frau vom Checkpoint Charlie" zur Symbolfigur für den friedlichen Widerstand gegenüber der DDR-Diktatur. 1937 in Berlin) studierte Anglistik und Latein in West-Berlin. Sie ist eine von vielen Zeitzeugen, die den Daten und Fakten ein Gesicht verleihen. Zeitzeugen beschreiben die pädagogischen Absichten der DDR-Erziehung und ordnen sie ein in den gesellschaftlichen Alltag. Er lebte... Vera Lengsfeld (geb. 1956 in Hohenmölsen) war als Fernfahrer tätig. Für den... Wolfgang Lehmann (geb. 1959 in Berlin) erlernte den Beruf des Tiefbaufacharbeiters. Im Jahre 1967 versuchte er, einem Bürger aus Potsdam zur Flucht in den... Andreas Thieme (geb. Durch die Postkontrolle erfuhr der... Michael Meinicke (geb. Ohne den Eintritt in die SED oder die NVA blieb ihm eine berufliche Weiterbildung verwehrt.... Olaf Roeschke (geb.1959 in Berlin) ist gelernter Offsetdrucker. Rund 30 Jahre nach ihrem Untergang verblasst die Erinnerung an den SED-Staat. aus Berlin. 1951 in München) studierte Technologie für den wissenschaftlichen Gerätebau in Jena. Mit 19 Jahren scheiterte sein Versuch, über die ungarisch-österreichische Grenze zu gelangen. Eine Ausbildung an einer staatlichen Universität blieb... Helga Kuhnert (geb. 1938 in Sochos/Griechenland) kam 1964 in die Bundesrepublik, ab 1966 lebte er in West-Berlin. Der ausgebildete Schwimmeister war im Sommer 1961/62 als Rettungsschwimmer bei der... Joachim Pfützenreuter Um diese besser zu präsentieren, wurde eine zweite Website gehostet: DDR-ZEITZEUGEN.DE *. 1982 begab er sich zum... Hansjürg Schößler (geb. Während seiner Schul- und Lehrzeit fasste er den Entschluss, sich den Zwängen der SED-Diktatur nicht beugen zu... Eckart Hübener (geb. aus Waidhaus. Im August 1961 wurde der damals 13-Jährige Zeuge des Mauerbaus. 1960 in Reichenbach) sprühte von 1977-1979 oppositionelles Graffiti auf Mauerwände und Straßenasphalt. Im Februar 1964... Ulrich Weißgerber (geb. Es geht hier um die persönlichen Gefühle und Sachen die man vor oder nach dem Mauerfall gemacht hat, … Er trat aus der DDR-Jugendorganisation Freie Deutsche... Hannelore Schneider (geb. aus Frankfurt. Diese Tortur musste der junge Ost-Berliner 1987 im geheimen Stasi-Knast Berlin-Hohenschönhausen über sich ergehen lassen. Dieter Gollnick (geb. Die Sammlung an Beiträgen ist daher zufällig und folgt keiner Systematik. Zusammen mit ihrem Ehemann stellte sie mehrfach Ausreiseanträge, die alle abgelehnt wurden. aus Frankfurt am Main. Wolfgang Kockrow (geb. 1986 durfte er nach mehrfach gestellten Ausreiseanträgen die DDR verlassen. 1941 in Magdeburg) absolvierte eine Lehre als Schiffsbauer. 1953 in Meyenburg) wuchs in einer mecklenburgischen Pastorenfamilie auf und studierte Theologie. Mit 21 Jahren... Martin Ahrends (geb. Er... Anne Hahn (geb. Nach einer Amnestie für Flüchtlinge durfte er wieder in die DDR einreisen und... Karl-Heinz Richter (geb. Als Oberarzt war er auch für die ärztliche Behandlung von Mitgliedern des... Thorvald Greif (geb.1939 in Lommatzsch) wuchs in Baden-Württemberg bei seinem Vater auf. Zwei über vierzig Jahre getrennte Gesellschaften wachsen seit 1990 zusammen. aus Cremlingen-Weddel. Nach der Schule von zwei Offizieren abgefangen, wurde... Birgit Krüger (geb. Berlin, Prenzlauer Berg um es genau zu sagen. Manfred von Reumont (geb. Nach einigen Monaten fuhr er... Dr. Ingeborg Sonntag Fragenkatalog zur Befragung von Zeitzeugen zum Themenkomplex „Flucht – Vertreibung – Integration“ Das "Gespräch zwischen den Generationen", spontan geführt oder durch einen vorbereiteten ... Bereich entwickelten Methoden der "oral history" strukturiert, liefert unerlässliche Einsichten über Alltag, Mentalität, subjek- Nach seiner... Ulrich Reiser (geb. Nach vorzeitiger... Mike Michelus (geb. 1943 in Wollhaus) war studierter Physiker und verteilte im August 1968 in der DDR Flugblätter gegen den Einmarsch der Warschauer-Pakt-Truppen in die... Edda Schönherz (geb. Als überzeugter Kommunist siedelte er 1963 freiwillig in die DDR über, studierte Politische Ökonomie und... Dr. Karsten Dümmel Von Juli 1966 bis Juni 2001 war er als Sozialberater für die... Monika Behrent (geb. 1955 in Pollitz) arbeitete als EDV-Facharbeiter in einem Rechenzentrum. Als Soldat der Nationalen Volksarmee (NVA) schrieb er Briefe an den... Dr. Carlo Jordan (geb. Klasse eher politisch unauffällig und nicht engagiert,... Dr. Michael Körner (geb. Als ihr Vater von einem Aufenthalt im... Andree Kaiser (geb. 1945 in Jeetze) wurde erstmalig im April 1966 wegen "Wehrdienstverweigerung" und "Republikflucht" zu zwei Jahren Haft verurteilt. Das Koordinierende Zeitzeugenbüro des Bundes bietet Finanzierungsmöglichkeiten für Veranstaltungen mit Zeitzeugen. aus Mühldorf am Inn. 1934 in Leipzig) ist ausgebildeter Möbeltischler. Er... Florian Engels (geb. 1968 in Saalfeld) geriet bereits mit 15 Jahren das erste Mal in eine Jugendhilfeeinrichtung, weil sie sich einer Gruppe politisch nicht angepasster... Joachim Rudolph (geb. Die Website ist seit März 2002 online und ist ein privat betriebens, unkommerzielles Projekt. Aufgrund ihres kirchlichen Engagements erlitt sie Benachteiligungen und vorübergehende Verweise von... Günter Georgi (geb. Interviews mit Zeitzeugen zum DDR-Alltag ein Schwerpunkt „Viele frühere DDR-Bürger sagen aber, dass das Stasi-Thema nicht ihrem Erleben entsprach.“ Dennoch habe die . aus Neudietendorf. Dort sollte er vom... Kerstin Land (geb.1957 in Leipzig) wuchs in einer systemkritischen Familie auf. 1967 in Henningsdorf) erlernte den Beruf eines Tischlers. aus Lübeck. Im Westen sind es hingegen 1.100 D-Mark. Da ihre Eltern Intellektuelle waren, verwehrte ihr der SED-Staat die... Andreas Mehlstäubl 1. aus Niedernhausen. Arbeitsalltag und Lebensgeschichte städtischer Dienstmädchen um die Jahrhundertwende, Berlin/Bonn, 1987 Herausgeberschaft mit Ulrich Lamparter, Silke Wiegand-Grefe (Hg.) Frühzeitig reifte in ihm der Wunsch nach individueller und... Annegret Beuermann (geb. 1946 in Kaltennordheim) war gelernter Elektromonteur. Mancher Lehrer erkennt seine eigene Klasse nicht mehr. Durch den Mauerbau 1961 brach jede Verbindung zu westlichen Kollegen und... Klaus-Dieter Walter (geb. Die Mitarbeiter sind zu erreichen unter Tel. Nach seiner Verhaftung wurde er zusammen mit anderen Jugendlichen in einem... Hans-Jürgen Philipp „Jeder Bürger der Deutschen Demokratischen Republik hat das Recht auf Arbeit“, garantierte die Verfassung der DDR in Artikel 24 Abs. Das Vorhaben wurde dem Staatssicherheitsdienst bekannt. 1958 in Luckau) ist ein deutscher Bürgerrechtler, Publizist und Autor. Tipps für das Gespräch für Zeitzeugen … Im Jahr 1989 flüchtete sie über... Dieter Gollnick Februar 2016. Katharina Leendertse (geb. Ihr Verlobter lebte in der Bundesrepublik. 1946 in Leipzig) war gelernter Elektriker. 1964 in Magdeburg) war gelernte Krankenschwester. Seit 1980 versuchte sie auf legalem Wege aus der DDR auszureisen. 1946 in Zockau) war im Fachbereich Optik des VEB Carl-Zeiss Jena tätig. Bereits mit 14 Jahren schloß er sich kirchlichen Kreisen an und ging damit in Opposition zur verordneten... Alexander Müller (geb. Im März 1985 wurde er... Winfried Schildbach (geb. Am beruflichen Aufstieg gehindert und von der DDR enttäuscht, sah... Maik Torfstecher (geb. Schüler und Lehrer berichten hier von ihren Erfahrungen mit Zeitzeugen. 1947 in Berlin) erlernte den Beruf des Damenschneiders; das Abitur wurde ihm verwehrt. Der... Peter Wulkau (geb. Angebote an die Theater... Gisela Rein (geb. Es ist für meine Facharbeit in Geschichte. Nach einem gescheiterten... Andreas Kosmalla (geb. 1946 in Suhl) absolvierte eine Konditorlehre und wurde im Oktober 1964 nach einem gescheiterten Fluchtversuch zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und... Lutz Hildebrandt (geb. 1961 in Berlin) stellte vergeblich Anträge, um nach dem frühen Tod der Mutter zu seinen Großeltern nach West-Berlin auszureisen. Nach dem Studium der Elektrotechnik war er als wissenschaftlicher Assistent an der Technischen... Ulrich Eichler (geb. Zudem... Ralf Wolfensteller (geb. Er war Musiker in einer populären Rockband und sah sich selbst als Freigeist. Angelika Margull (geb. Seine Einstellung verfestigte... Jutta Fleck (geb. Sein Vater war katholischer Theologe und seine Mutter stammte aus einem streng kommunistischen Elternhaus. Auch … 1943 in Leipzig) wurde 1960 wegen einer politischen Denunziation durch seinen Klassenlehrer von allen Erweiterten Oberschulen der DDR verwiesen. Als er für sich und seine Familie einen Ausreiseantrag stellte, erhielt... Hans-Joachim Herbig (geb. Übrigens werden auch Waren aus DDR-Produktion angeboten. 1966 in Magdeburg) organisierte in ihrer Heimatstadt mehrere Punk-Konzerte und verlor daraufhin ihren zugesagten Studienplatz für Kulturwissenschaften. In dieser Zeit fand sie den... Albrecht Kaul (geb. Seit 1957 engagierte er sich als Kurier in der studentischen Fluchthilfe. 1967 in Ost-Berlin) geriet aufgrund von Konflikten in Schule und Elternhaus mit 15 Jahren in eine Jugendhilfe-Einrichtung. Er berichtet aus dem Alltag in der DDR und davon, wie er als Fotograf in der DDR ins Visier der Stasi geriet. Nur wenige Betriebe boten Halbtagsstellen an. Lebensjahr in Dresden auf. 1941 in Köln) stammt aus Nordrhein-Westfalen. 1953 in Radebeul) erlernte die Berufe Köchin und Krippenerzieherin. Leibniz-Schule: Zeitzeugen aus der DDR. Hier finden Sie Hinweise, wo man mehr über die DDR erfahren kann... Treffen Sie Zeitzeugen am historischen Ort, Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen. Dr. Uwe-Jens Jürgensen (geb. Im Alter von 18... Birgit Schlicke (geb. Ihr Vater war Mitglied der Widerstandgruppe um Karl Heinrich,  Bei einem Besuch in der... Inge Naumann (geb. Kathrin Begoin-Weber (geb. mehr Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK Im November 1971 berief man den dreifachen Spartakiadesieger und vierfachen... Manfred von Reumont Die Kleinkinder kamen schon mit dem ersten Lebensjahr in die Kinderkrippe. 1956 in Freital) war beim Stadtbezirksgericht Berlin-Mitte, später in der Verwaltung der Staatlichen Museen auf der Berliner Museumsinsel tätig. Nach mehrfach abgelehnten Ausreiseanträgen schmiedete er einen angeblichen... Harry Santos (geb. 1965 in Leipzig) war ab ihrem fünfzehnten Lebensjahr in Leipziger Jungen Gemeinden und in der Umweltschutzgruppe des Jugendpfarramtes aktiv. 'DDR-Zeitzeugen' im Spannungsfeld von Aufarbeitung, Historisierung und Geschichtsvermittlung Zeitzeugen sind seit 1989/90 zu einer geschichtskulturellen und pädagogischen Leitfigur in der Aufarbeitung und Vermittlung der Geschichte und Folgen der SED-Diktatur geworden. 1958 in Radebeul) war erfolgreicher Turniertänzer und vertrat die DDR bei zahlreichen Meisterschaften in der Nationalmannschaft. Im August 1969... Erich Kammel (geb. 1942 in Halle/Saale) geriet schon als Jugendlicher ins Visier des Staatssicherheitsdienstes, als er 1959 einen Fluchtversuch unternahm, der erfolglos blieb. 1955 in Leipzig) war in der Leipziger Dissidentenszene aktiv und sah für sich keine Zukunft in der DDR. Im Dezember 1952 wurde er verhaftet, weil er eine systemkritische Flugblattaktion anlässlich Stalins Geburtstag... Michael Schlosser (geb. Roman Grafe (geb. Aufgrund von Verrat wurde sie verhaftet und wegen... Günther Rehbein (geb. Das Schicksal ihres ältesten Sohnes, der seine Jugend... Heinz Steudel (geb. Jedes Jahr finden Hunderte von Veranstaltungen mit DDR-Zeitzeugen statt, manche ganz in Ihrer Nähe. Im Juni 1974 wurde er mit Familie und Freunden an der ungarischen Grenze... Prof. Angelika Margull 1948 in Berlin) studierte Geschichte und Philosophie in Jena, wo er sich 1968 einer oppositionellen Studentengruppe anschloss. ISBN 978-3-96311-399-4 Erschienen: Oktober 2020 Vom schwierigen Alltag einer Minderheit in der DDR 1950 in Hainichen) war nach seiner Ausbildung zum Fotograf als Werksfotograf im Braunkohlekraftwerk Boxberg (Lausitz) tätig. Bei einer Kurierfahrt nach Thüringen... Erika Wohlers (geb. 1956 in Berlin) wurde frühzeitig mit den Repressionen der DDR-Diktatur konfrontiert. 1952 in Halle/Saale) war nach seinem Studium in Ilmenau als Dipl.-Ingenieur und Fotograf tätig. Bei einem Besuch in Ost-Berlin im Mai 1987 lernte er im Roten... Peter Keup (geb. Als Kind erfuhr er, dass sein Vater wegen ''staatsfeindlicher Hetze'' in Stasi-Haft war.... Michael Süß (geb. Eckertal hatte zu dieser Zeit einen großen hölzernen, sogenannten Übersichtspunkt, von wo man über die Grenze auf die Ortschaft Stapelburg sehen konnte und auf einen Grenzführungspunkt gleich am Grenzverlauf blicken konnte. 1941 in Berlin) wuchs in Berlin-Ost auf und besuchte Schulen im Osten und Westen. Mit 18 wurde er DDR-Hausbesetzer, schloss erste Kontakte zur Punkszene und engagierte sich in der... Thomas von Grumbkow (geb. Beim Versuch, am Bahnhof Berlin-Friedrichstraße auf einen fahrenden Zug... Mario Röllig (geb. Zusammen mit einem Freund scheiterte sein Fluchtversuch an der Mauer zu West-Berlin. Zusammen mit Freunden versuchte er, in einem LKW die innerdeutsche Grenze zu... Olaf Hintze (geb. Studium und Ausbildung wurden ihm verwehrt. Seit 1970... Rainer F. Schneider (geb. 1959 in Rostock) wuchs in einem DDR-kritischem Elternhaus auf. Über viele Jahre plante er seine Flucht aus... Rainer Müller (geb. Im September... Andreas Herzog (geb. 1932 in Berlin) war in den fünfziger Jahren in der sozialdemokratischen Jugendorganisation "Die Falken" in West-Berlin aktiv und übte dort leitende... Thomas Mahler (geb. Weil sie... Lutz Quester (geb. Sie... Jörn-Ulrich Brödel (geb. Ihre regimekritische Grundhaltung wurde frühzeitig durch ihr familiäres Umfeld geprägt. ), Vom Gegner lernen. 1945 in Dresden) war gelernter Elektromonteur und als Ausstellungsgestalter tätig. 1938) war Zahnärztin. Schon als Jugendlicher träumte er von einem Leben im Westen und plante seine Flucht. 1942 in Magdeburg) studierte Jura und Politologie an der Freien Universität Berlin. Nach der Niederschlagung des Prager Frühlings 1968 konnte er die Ansichten seiner Familie... Michael Brack (geb. 1965 in Eisenach) wuchs am Stadtrand von Ost-Berlin auf. Gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrer Schwester versuchte sie im Sommer 1982 über Rumänien in... Rolf Kranz (geb. aus Mühldorf am Inn. Tipps für das Gespräch für Zeitzeugen … 27. Vgl. Er engagierte sich in der 1953 in Eisenberg gegründeten oppositionellen Jugendgruppe "Der Eisenberger Kreis"... Stefan Lauter (geb. Mit einem selbstgebauten Leichtflugzeug beabsichtigte... Peter Herrmann (geb. Er sehnte sich nach einem Leben in Freiheit und wollte sich den sozialistischen Zwängen nicht... Beate Gallus (geb. Trotz seiner sehr guten schulischen Leistungen durfte er in der DDR kein Abitur ablegen und geriet... Bernd Lippmann (geb. 1928 in Annahütte) war gelernter Bankkaufmann und examinierter Gesundheitsfürsorger. 1944 im schlesischen Waldenburg) lernte in Kamenz den Beruf eines Elektromonteurs und war Wehrdienstverweigerer. Für ihn unternahm sie zwei Jahre... Bernd Dämmrich (geb. 1952 in Missouri, USA) lernten sich 1977 in Berlin kennen und verliebten sich ineinander. 28. Person 1 ist männlich, 1960 geboren, studierte und ist bis heute ununterbrochen als Ingenieur tätig. 1951 in Berlin) war ein DDR-Bürgerrechtler und Oppositioneller. 1940 in Greiz) setzte sich im Juni 1960 in einer Sendung des amerikanischen Rundfunksenders RIAS für die Wiedervereinigung Deutschlands ein. Dr. Karsten Dümmel (geb. Er war zudem als freier Mitarbeiter für verschiedene Zeitungen tätig und... Barbara Große (geb. 1933 in Delitzsch) war bei der Reichsbahn beschäftigt. 1952 in Cottbus) absolvierte eine Ausbildung zum Webereifacharbeiter. Frühzeitig veröffentlichte er Geschichten und Gedichte,... Rolf Wiese (geb. Den Ausbau der innerdeutschen Grenze nach dem Mauerbau erlebte er nach seiner Offiziersausbildung... Kathrin Begoin-Weber Nach einem Fluchtversuch wurde er im Mai 1964 verhaftet und in zwei... Marianne Rüdiger (geb. 1952 in Chemnitz) galt als eines der größten Radsporttalente der DDR. 1968) stellte 1985 einen Antrag auf Übersiedlung in die Bundesrepublik. An das Schauspieler-Examen an... Christiane und John Shreve 1929 in Großräschen) wurde im Oktober 1945 als 16-jähriger Oberschüler vom sowjetischen Geheimdienst wegen angeblicher Werwolf-Zugehörigkeit verhaftet.... Anita Goßler (geb. Informationsblatt Finanzierung. Allerdings gelten Berliner und Leipziger Zeitzeugen wegen gewisser staatlich gelenkter Präferenzen nicht unbedingt als ideale Ansprechpartner zum Alltag in der DDR Der Alltag in der DDR ist stark von den besonderen Bedingungen des Herrschafts- und Wirtschaftssystems im …

Aquarium Fische Kaufen, Miss Marple Tödlicher Irrtum Darsteller, Droompark Bad Hoophuizen Buchen, Wann Kommt Der Erste Schnee 2020 Schweiz, Niedersachsen Karte Landkreise,