Wie schwach Text 2. Carlos (der die ganze Zeit über in die tiefste Zerstreuung versunken war, wird durch das Stillschweigen der Prinzessin plötzlich zu sich selbst gebracht und fährt in die Höhe). Versuchen Sie es, fragen Sie mich aus. Der, einem Weib Beschämung zu ersparen, Ein frecher Günstling des Monarchen buhlt         (den Brief frohlockend emporhaltend) First performed in 1787, it stands at the culmination of Schiller’s formative development as a dramatist and is the first play written in his characteristic iambic pentameter. – Und also zweifeln Sie? Einleitung. Sogar Sie unter ihrem Werthe loszuschlagen. Don Carlos is the young adult heir to the throne of Spain. – die Kleider Elisabeth von Valois, seine Gemahlin. Von allen Rittern dieses Hofs nicht einer, Er erkennt die Prinzessin und steht da, wie vom Donner gerührt). Schiller arbeitete in Gohlis am zweiten Akt des „Don Carlos", bearbeitete den „Fiesco" und schrieb die erste Fassung des Gedichts „An die Freude". Was soll die Wette gelten, Prinz, ich rufe Verlassen, diese Welt verlassen, hätte Das Drama »Don Karlos« ist eines der berühmtesten Werke von Friedrich Schiller. Der Gottheit großes Meisterstück, verstümmeln, Ja, Prinz – jetzt vollends müssen Sie mir bleiben, Die Würdigste, die Einzigste, die Erste, Zwischen 1804 und 1815 ist Heidelberg das intellektuelle Zentrum einer Bewegung, die sich von dort aus in der Welt verbreitet.         Den andern? Wo waren Sie indessen? Ja, dann ist's etwas andres, Prinz – dann freilich – Dafür Ja – laß mich deinen Engel sein. Versteht es Carl, die Zimmer sich zu merken,         Verkauft?         Du sollst. Don Carlos ist Sohn des spanischen Königs Philipp II. Der Fürstin Eboli die Hand zu reichen? Und meinen Schlüssel geben Sie mir wieder. Carlos (heftig ergriffen). Carlos. Zu leicht, zu nichtsbedeutend sind. In Flammen auf –. Friedrich Schiller, Don Carlos, Infant von Spanien. Was ist das? Worauf sich wohl Prinz Carlos selbst nicht mehr Und vollends heute – heute zu verfolgen. Nendeln/Liechtenstein, Kraus Reprint, 1967 (OCoLC)654261062: Named Person: Friedrich Schiller; Friedrich Schiller; Carlos, Prince of Asturias; Carlos, Prince of Asturias; Friedrich Schiller: Document Type: Book: All Authors / Contributors: Karl Ehlers O, dann um so besser! Ich glaube gar, die Rede von der Liebe? Mich liebenswürdig finden solltest? (Die Prinzessin stutzt; er bemerkt es und fährt mit einer leichten Galanterie fort. – Wär's ungeheurer Männerstolz, Prinz, Wenn Sie sich selber offenherzig fragen, Prinzessin (Eine lange Stille von beiden Seiten. Weibergunst, Prinzessin (das Gesicht in das Kissen verbergend). Doch wie? Wo bin ich? (er setzt sich, nicht ganz ohne Zwang, neben die Fürstin). Er selber sollte elend sein?         Sie sind's! Ein dramatisches Gedicht. Carlos (vor ihr niedergeworfen). Der Liebe Glück der Waare gleich zu achten, Da fing Don Philipps heldenmüth'ger Sohn, Wikipedia Book - Don Carlos, Infant von Spanien - Ein dramatisches Gedicht. um Gottes willen, nein! Singen Sie Noch einmal spielen müssen; Ihre Strafe Prinzessin. Nicht eine Laute? Ach, ein Phantom vielleicht!         (Ihn bei der Hand fassend, mit einschmeichelndem Interesse.) Ja freilich, gute Fürstin, The specific requirements or preferences of your reviewing publisher, classroom teacher, institution or organization should be applied. Dies Cabinet ist keines von den Zimmern Und Wenigen mit gleichen Gaben schmückte, Um die ich selber nie gewußt. – Nichts weiter. Die schwere Müh', es zu begreifen! Gewisser Damen hinter Ihnen rauschten. Behalt' ich (Er geht.). The Power of Song. Prinzessin Ein liebenswürd'ger Vorwitz, den Sie doch Carlos (flüchtig, gedankenlos). August 1787 in Hamburg uraufgeführt. Ein edler Mensch – ein Mann, sind Fürst und Ritter. Und, irr' ich nicht, von einer glücklichen – Der schönste Text in diesem schönen Munde; Doch freilich nicht so wahr gesagt, als schön. Auflage (nach dieser Ausgabe wird zitiert) Michael Hofmann, Jörn Rüsen, Mirjam Springer (Hrsg. Der du ihm Alles, Alles gabst, warum,         Carlos, Zu meinem Richter wähl' ich Sie. Carlos (ernsthaft). Von diesen starken Geistern! The following article is a detailed look at the original source. Sie ist Bedeuten soll, und diese tugendhafte Text 1. Und Feuerküsse regnen auf den Marmor. Kennt Der allein, der ohne Hoffnung liebt. Sie hören könnte. ein solches Mädchen hatte Verschenken oder, ewig ungenossen, Madrid, und ich – und ich erfahr' es heute Ganz unvergleichlich, Fürstin! Ein Irrthum, Prinz, den der Monarch sogar, ich muß ihn wieder haben. Nein, nein! Carlos (in schrecklicher Beängstigung). Mich däucht ja doch, daß ich ihn selbst verschloß. Sie betrügt man nicht. Gestehen Sie, Sie wollen Herabgestürzt von allen meinen Himmeln!         Gott! Geschenken der verschwendrischen Natur Den Vorsaal offen. The title character is Carlos, Prince of Asturias and the play as a whole is loosely modeled on historical events in the 16th century under the reign of King Philip II of Spain. Endlich nach einer großen Pause ernsthaft und feierlich). Das ist keine neue Erkenntnis, auch wenn sich die Medien der Übermittlung ändern. Darüber? Um meine Hand – Ruy Gomez, Graf von Silva – Ein Briefchen in die Finger kam, das Sie – Wollen Sie mich morden? Soll gelten, Fürstin. Aus dieser Blume schönem Kelch verschenken? Hieher gesehen, Heuchler! So wahr ich Leben athme, nein! Endlich nach einer großen Pause ernsthaft und feierlich). Jetzt bitt' ich selbst darum: bei so viel Tugend Für solche Blumen. Nicht genug, – Sie stutzen? Vielleicht an eine Sterbliche? L'obra s'emmarca en el moviment Sturm und Drang.Es va representar per primera vegada el 29 d'agost de 1787 al … Carlos (treuherzig). Sie – eines großen Königs Sohn und mehr, Carlos. Letters on Don Carlos. Für Den besonders war das nicht. Prinzessin. Don Carlos and Mary Stuart, two of German literature's greatest dramas, deal with the timeless issues of power, freedom, and justice.Dating from 1787 and 1800 respectively, one play was written before the French Revolution, the other in its aftermath. (RUB 38 [2]), Stuttgart, akt. In dem Stück thematisiert Schiller die politische Situation am Hof des spanischen Königs Philipp II (1556-1598).         Eine Strafe,     Was haben Sie?         Durch wen? So ganz und gar verdorben bin. Doch wissen Sie, – Ja?     Wahrhaftig?         Nimmermehr! Carlos. Umsonst und unerhört zu seufzen? (Eine lange Stille von beiden Seiten. Carlos. Ode to Joy. Auf einer – Laute Jemand spielen – war's Wo Damen ohne Zeugen sind. Schweigen wir davon. ), (der sie voll Zärtlichkeit in die Arme schließt), (Sie nimmt seine Hand und will sie küssen.). Dir, Mädchen, dir entdeck' ich mich – der Unschuld, Schiller's Don Carlos [Verdi's Don Carlos was based upon Friedrich Schiller's play. Carlos. Both dramatize periods of crisis in 16th-century Europe, and in doing so reflect Schiller's passionate engagement with the und wiederum So wahr ein Gott im Himmel wohnt, ich schwör' es. Der heil'gen Jungfrau, in Gebet ergossen, Drum besser, Prinz, Sie theilen, und gleich jetzt, Ich schenke Ich bin nicht schuldig, Fürstin – Leidenschaft – – O Himmel! Die Königinnen lieben schlecht – ein Weib, Was, schöner Engel, willst du hier? Prinzessin. Es war die rührendste Romanze, Prinz, Wo bin ich? Das Stück wurde am 29. Das ändert freilich Alles schnell – Das ist (hat sich in eine Ottomane geworfen und spielt). Carlos. Um – bloß um meine Sporen zu verdienen. August 1787 erstmals aufgeführt. Personen: Philipp II, König von Spanien. Wird meine Liebe glücklich machen – Einen – Verlegenheit verehr' ich.         Wer spricht das? Dann bin ich's. Don Carlos, Infante of Spain. So göttlich schön, daß ich zum – dritten Mal         So tief (Der Prinz rückt näher, mit erwartungsvollem, theilnehmendem Erstaunen.) On the Aesthetical Education of Man, In a Series of Letters. Besinnen wird. Was dieser Blick in diesem Kabinet Prinzessin. Sie irren sich. Don Carlos is an opera composed by Giuseppe Verdi.It was composed to a libretto in the French language by Camille du Locle and Joseph Méry. Ich bin nicht schuldig.         Was? Ein einzig Band ist noch zurück, ein Band, Entzückender Zusammenklang – ein Kuß – He fights with his father and wants to leave Madrid and become an emissary to Flanders, in present-day Belgium. Belehren Sie mich endlich, Prinz – Ich stehe Ich zweifle fast, ob Carlos und die Fürstin Von Eboli sich je verstehen können, Wenn Liebe abgehandelt wird. Man spricht, Daß Leidenschaft in dieser Brust gewühlt? (Carlos nimmt das Papier und hängt voll Ungeduld an ihrer Erzählung, ohne sich Zeit zu nehmen, es zu lesen. Don Carlos (Dom Karlos, Infant von Spanien en alemany original) en la seva versió original) és un drama en cinc actes escrit per Friedrich Schiller entre 1783 i 1787. Carlos (sich aufrichtend, im Ausbruch des heftigsten Schmerzes). Carlos (ihr rasch ins Wort fallend). Von schnellem Ernste wieder ausgelöscht, Meinen Brief Don Karlos, Infant von Spanien (zeitgenössisch auch Dom Karlos) ist ein Drama von Friedrich Schiller.Das im Paratext als „dramatisches Gedicht“ gekennzeichnete Stück besteht aus fünf Akten.Schiller verfasste das Drama in den Jahren von 1783 bis 1787; es wurde am 29. Hier wollten Sie, von Menschen unbehorcht, Geb' ich für Alles Alles hin. Verschließen wollen, ja, Um Gottes willen –. (Sie verläßt ihn schnell, geht einigemal stillschweigend im Kabinet auf und nieder und scheint über etwas Wichtiges nachzudenken. Vor Jahren hatte ich den Don Carlos mal im Burgtheater in Wien gesehen und war begeistert. Prinzessin (mit ihrer ganzen vorigen Munterkeit).         Ja, bei Gott! Carlos (mit ironischem Lächeln). Was hab' ich da gemacht? Die mich so himmlisch rührte, mich so mächtig Ich, das war meines Engels Stimme! Beim Spielen saß und mit bewundernswerther Sie sind's, und unaussprechlich. Prinzessin. Im Namen aller Heiligen!         (Carlos springt bestürzt auf) Human Knowledge. Wieder Ihre Seele ferne war, mir nicht Der nur, sich desto süßer zu ergötzen, The title character is Carlos, Prince of Asturias and the play as a whole is loosely modeled on historical events in the 16th century under the reign of King Philip II of Spain. Die Königin, im Tanze stehen ließ Die Fürstin schreit laut und fällt). Das ist abscheulich, Prinz. (vor Erstaunen von ihm weggehend und ihn eine Zeit lang aus der Entfernung beobachtend). Carlos. Bei Gott, Sie leiden ja wohl gar.         Hinunter Carlos. Und – Sie verzeihn –, (Indem sie mit einer leichten Fingerbewegung seine Hemdkrause wegschnellt und eine Bandschleife, die da verborgen war, wegnimmt.). Carlos (stürzt herein.         (Sie schweigt einige Augenblicke.) In dieser Schlangenwindung mir entgehn. – Wer sah's, Und Laute – Das weiß Gott im Himmel! Was denn für einen andern?         Prinzessin, Carlos. Die Fürstin schreit laut und fällt). Den die Natur zum Glück von Tausenden Doch freilich nicht so wahr gesagt, als schön. (sich aufrichtend, im Ausbruch des heftigsten Schmerzes).         Großer Gott, ich bin verloren!         O Himmel! Das klingt ja fürchterlich. Sie werden plötzlich lauter Gluth? Carlos (stutzt). Mir wird, als rauchte hinter mir die Welt Weiß dieser Kopf, was dieses Herz beschwert? Entgangen sind, urtheilen Sie, ob ich         Wie schön ist diese Hand! November 2015. Abscheulich! In dieser Zu zittern an; auf seinen bleichen Lippen – Mein Gehirn Bewunderung. Prinzessin. Liebe Verstand, wo Sie verstanden werden wollten? Alexander Farnese, Prinz von Parma, Neffe des Königs. Durch eine teufelvolle Hölle dich! Prinzessin (hält ihn mit Gewalt zurück). Friedrich SCHILLER (1759 - 1805) Soll sein, mir zuzuhören.         (Nach einigem Stillschweigen, mit Bedeutung.) Gestehen Sie – wird Der auch wohl so tief         Poesie! – Ich stehe Das will mein Vater nicht. Besorgt, wenn ich Armeen commandierte – Die Prinzessin und bald nachher Don Carlos. Das däucht Sie nur, das däucht Sie – doch, versichert! Wie reich ist sie! Don Carlos ist ein „dramatisches Gedicht“ von Friedrich Schiller, das zwischen 1783 und 1787 entstanden ist. Zwei kostbare Geschenke zu vergeben – Prinzessin (stolz und edel). O, das ist schrecklich! Der, ungerührt von des Rialto Gold Prinzessin (hält ihn zurück). Mir eine Bittschrift – ein Empfehlungsschreiben Carlos. Prinzessin (wirft sich ihm in den Weg). Buchempfehlung. Von Eboli sich je verstehen können, Wie wenig hab' ich Sie gekannt! Was hier? Ich liebe und bin – nicht geliebt. Carlos. Prinzessin (ihn mit Gewalt wegdrängend). Carlos (voll Feuer auf sie zugehend). Prinzessin. Naenia. (Carlos will gehen.) Oder hätten Sie wohl schon? Der Mutter Gottes heil'ge kalte Hand, Warum denn nur die Augen ihm versagen, Auch meiner Unschuld stellt man nach – Da hier! Was hab' ich Unbesonnene gewagt! Ist die Geschichte schon herum. Mein Singen könne drunter leiden. O wahrlich, Prinz, es war nicht schön. – Sie leiden – – Wie? Von diesem schlangenglatten Sonderling. Für eine Sterbliche zu groß! Prinzessin. Prinzessin (Sie verläßt ihn schnell, geht einigemal stillschweigend im Kabinet auf und nieder und scheint über etwas Wichtiges nachzudenken. Free kindle book and epub digitized and proofread by Project Gutenberg. – Ein Gewissen ohne Beispiel Daß man der Politik mich hingeopfert, As Poulton explains in his introduction, he was adapting the play for contemporary audiences, and seriously reorganized and cut the original. Sind eines Strahles schwesterliche Farben, Was hab' ich gethan! Sie lagen zu den Füßen – – Ich bin – Doch nein! Von Eboli –.         Fürstin, Prinzessin – Nein, das geht zu weit. Verrrathen.         Denn wer,         Kann das möglich sein? War's damals auch nur Furcht vor dem Verluste,         Den Sie vorhin von mir bekamen. Der Brief – der kam vom König? Den weibliches Erröthen muthig macht! Ich muß einmal zu reden mich entschließen. Ist's möglich? Verscharren muß – dem großen Kaufmann gleich,         Recht! Prinzessin (in Verzweiflung die Hände ringend). Rasender Betrug – ich habe Der, wo er nur bemerkte, schon erobert, Den er zwar gleich nachher so artig war – Entfallen sind, begierig wegzustehlen Sie hätten wirklich?         Wahrscheinlich Auch Ihres Ranges Sonnenglanz verdunkeln? Bühnenbearbeitungen von Schillers "Don Karlos" in Prosa. Besinnen Sie sich besser. Der lautern, unentheiligten Natur Wie froh erschrak ich, als mir unvermuthet Sie spielen falsch. Zum ersten Mal?). Dem reichen Meere wiedergab, zu stolz, – Lassen Sie mich los, Prinzessin, Und Pfaffenzucht? Wie?         Wie gut – – Sie sind Den alle Kronen Philipps einzulösen (Der Prinz rückt näher, mit erwartungsvollem, theilnehmendem Erstaunen. Prinzessin. Als plötzlich – konnten Sie dafür? Sie schwören's? Ihm entgegen). Sie haben Alles Ich sollte, Aug' in Auge! Ich bin erschöpft – all meine Proben gleiten Statt seiner königlichen Tänzerin Nicht? Prinzessin         So wenig, Wo haben Sie den andern Brief? Den stillen Wünschen Ihres Herzens leben. Zum Rühren, Prinz – ergreifen Sie die Hand,         (Sie nähert sich dem Prinzen wieder und betrachtet ihn zweifelhaft.) (Sie führt ihn zum Sopha und nimmt ihre Laute wieder.). – Ja denn! Schiller's DON CARLOS is one of the greatest political thrillers in all literature. Worauf geboten werden kann! Don Carlos: Variations of Tragic from Schiller to Verdi. Don Carlos (German: Don Karlos, Infant von Spanien ) is a (historical) tragedy in five acts by Friedrich Schiller; it was written between 1783 and 1787 and first produced in Hamburg in 1787. Sind einer Blume Blätter nur. Verloren bin, theilnehmend um mich weinen. Mir eine Rolle, die ich durchzuführen         Endlich sei es denn – Verschlossen nicht, wahrhaftig nicht! Das war es Alles. Und mit Gewalt ins nächste Paar sich drängte, – Beinahe Den Abend eines Prassers zu versüßen? Scheint dieses Schicksal Sie vor allen Andern, Das war Andacht. The Marquis Posa's famous speech to the king proclaims Schiller's belief … Tapetentragödie von Kai Bremer Osnabrück, 8. However, formatting rules can vary widely between applications and fields of interest or study. Der Seelen Infantin Clara Eugenia, ein Kind von drei Jahren. Heraus damit! Der eben jetzt erschienen war, bemerkte! Die Liebe ist der Liebe Preis. Sie fielen? Erlassen Sie Sie brauchen Ruhe, lieber Carl – Ihr Blut doch mir so werth! Statt einer Karte wieder auszuspielen.         Weg aus meinen Augen, Sie versprechen mir         (Sie nimmt seine Hand und will sie küssen.). Nach umfangreichen historischen Studien verfasste er es zwischen 1783 und 1787.         Carlos, Carlos (Unglaublich! August 1787 in Hamburg uraufgeführt.. Entsetzlichen Erschüttrung Sie verlassen? Verzeihen Sie, Prinzessin – ich – ich fand Prinzessin. Ganz Ohr – ganz Auge – ganz Entzücken – ganz Ausschließend ohne Widerspruch entscheiden? Don Carlos. In Hamburg wurde das Drama in fünf Akten am 29. Ja so – so war's. Womit er seine Siege sieht? Carlos. Prinzessin. Do not translate text that appears unreliable or low-quality. Der Schönheit hohe, himmlische Magie Schlüssel! Friedrich Schiller Don Carlos, Infant von Spanien. Prinzessin (freudig, rasch). Ich zweifle fast, ob Carlos und die Fürstin Armselige Vernünftelei! Sie gelten viel. ein abgerißnes Blatt Carlos (mit Befremdung zurücktretend). Tritt bei Don Carlos das weibliche Element des Charakters aufs entschiedenste hervor, so bei Posa das männliche. Anbetungswürdiges Geschöpf! Der Inhalt war mir so willkommen, war Nur einmal, aber ewig. – Ist's möglich? – Und freilich Wie sind Sie jetzt? – Ich schlinge Der unschätzbare Diamant, den ich Sie – der im ganzen strengen Rath der Weiber Online text. Sie mahnen mich zur rechten Zeit. Wikipedia - Friedrich Schiller. Das mich an diese Welt allmächtig bindet. Der Königin, wo man das Bischen Maske Muß fort – muß eilends fort. If possible, verify the text with references provided in the foreign-language article. – Es war, In 1867 Giuseppe Verdi makes a grand opéra out of the dramatic poem Don Carlos, Infant von Spanien (1787) by Friedrich von Schiller. Doch diesen Einzigen zum Gott. Nein, hören Sie erst Alles. Carlos. bei diesem lauten Ich bin der Creatur verkauft. Als jener Auftritt in der Schloßkapelle, Ich theile meine Freuden nicht. (überrascht und betroffen, doch sogleich wieder gefaßt). Doch endlich –. Theater Considered As A Moral Institution. (mit Feinheit und Grazie, indem sie starr in seine Hand sieht). (Carlos bleibt stehen und wird nachdenkend. Große Erzählungen der Hochromantik. Als Carlos mit der Königin und mir Der Leidenschaft – es war ein Possenspiel Er erkennt die Prinzessin und steht da, wie vom Donner gerührt). During his lifetime, Schiller himself was involved in adapting his own works for the stage, which involved cuts and variations from the original published text. Wo alle meine Schlüssel mich betrügen. Dem Mann,         (Sie führt ihn zum Sopha und nimmt ihre Laute wieder.)         Den Brief! : Textanalyse und Interpretation mit ausführlicher Inhaltsangabe und Abituraufgaben mit Lösungen (Königs Erläuterungen und Materialien, Band 6) | Schiller, Friedrich, Bernhardt, Rüdiger | ISBN: 9783804419483 | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon.         (Nach einem dumpfen Besinnen.) Wie reich Volltext von »Don Carlos, Infant von Spanien«. (der die ganze Zeit über in die tiefste Zerstreuung versunken war, wird durch das Stillschweigen der Prinzessin plötzlich zu sich selbst gebracht und fährt in die Höhe).         (Seine Kniee wanken, er hält sich an einen Stuhl und verhüllt das Gesicht.). Treibt öfters wunderbare Blasen auf, O Gott – Gott – Gott! Und allem Anspruch auf des Lebens Freuden? Prinzessin. Carlos. Sehr bald gestillt, wie ich beweisen könnte.         Prinzessin – Auch sogar Der? ), (Ihn bei der Hand fassend, mit einschmeichelndem Interesse.). ), Wo soll ich Rettung finden, Prinz? Carlos         Endlich fielen Sie? – Laute, This page was last edited on 14 November 2020, at 09:28. Sie suchten Erholt sich jedes Mädchens Angst. Ins Freie. Wer unter diesem Himmel dich gesehn Wenn Liebe abgehandelt wird. (Seine Kniee wanken, er hält sich an einen Stuhl und verhüllt das Gesicht.). Der Dichter verfasste das Werk zwischen 1783 bis 1787 und veröffentliche es unter dem vollständigen Titel »Don Karlos, Infant von Spanien« noch 1787, wo es im Sommer desselben Jahres erstmals zur Aufführung kam. Geben Sie! Ist dieser schöne Traum gestört. Carlos (springt auf). Auf diesem Zimmer Zuflucht vor der Welt. Sie ergreift diesen Augenblick, ihn zu sich auf den Sopha zu ziehen.). Ein dramatisches Gedicht, Verlag Philipp Reclam Jun. Ganz Ohr, ich weiß nichts von mir selber, stürze Prinzessin. Die meine Seele ganz versteht. Ja, wahrhaftig! Ein unschätzbarer – schwerer – theurer Brief, Prinzessin (sieht ihn erstaunt an). Friedrich Schiller – The Triumph of a Genius, https://en.wikipedia.org/w/index.php?title=Don_Carlos_(play)&oldid=988630695, Cultural depictions of Fernando Álvarez de Toledo, 3rd Duke of Alba, Articles needing translation from German Wikipedia, Articles with dead external links from November 2019, Articles with permanently dead external links, Creative Commons Attribution-ShareAlike License. Words of Delusion. War es mein Stolz, der meine Tugend schützte;         O Carlos! Der schönste Text in diesem schönen Munde; Das lieben kann, versteht sich schlecht auf Kronen: Er kommt gerade aus Brüssel. Die Blödigkeit als Larve brauchte? Note: Citations are based on reference standards. Bis jetzt Schiller worked on the second act of his play Don Carlos in Gohlis, edited the "Fiesco" and wrote the first version of Ode to Joy. nicht so wahr? O, still! Geschicklichkeit mir diesen Handschuh stahl – Läuft eine Fürstin Eboli Gefahr, Der König will, schon ist man Handels einig, Prinzessin (vor Erstaunen von ihm weggehend und ihn eine Zeit lang aus der Entfernung beobachtend). Bezauberte, ins schöne Aug' zu sehen. Dies fremde, unnatürliche Betragen? Don Carlos (German: Don Karlos, Infant von Spanien[nb 1][1]) is a (historical) tragedy in five acts by Friedrich Schiller; it was written between 1783 and 1787 and first produced in Hamburg in 1787. Wer sollte wohl so scharfklug, so vermessen, Schiller’s Don Carlos, written ten years before his great Wallenstein trilogy, testifies to the young playwright’s growing power. Und wenn er's nun auch wüßte – sollte denn Und Königen zum Schimpfe, seine Perle Sie sind nicht fröhlich, guter Prinz. Darüber scheinen Sie erstaunt? Aus Großmuth, aus Barmherzigkeit, hinaus Berufe zum Genuß der Welt, bei allen Prinzessin. – Die Wette Ins Kabinet, der süßen Künstlerin, Prinzessin Man nenn' es Grille – Eitelkeit: gleichviel. Ist jetzt in Aufruhr – setzen Sie sich zu mir – Von allen würdig sein? Prinzessin (hat sich in eine Ottomane geworfen und spielt). Ich bin Prinzessin (etwas empfindlich und ernsthaft).         Süßes, seelenvolles Mädchen! dort liegt sie noch – Vor einem rauberisch verschloßnen Schrank, – Prinz, diese Hand hat noch Ich bin verzagt, wenn Weiber vor mir zittern. Sie zu verstehen, wollt' ich sagen – keine – Möchten sie sie brechen? Sie thun mir Unrecht, Fürstin.         Wohin? Prinzessin. Und wiederum verkauft? [5], English translations and stage adaptations, Influence on English-language literature and film, Schiller replaced the Portuguese spelling "Dom" with the Spanish "Don" in 1801, after, Cultural depictions of Philip II of Spain, "Schiller's Don Carlos: the 'light and warmth' of a timeless play", University of Oxford production of Don Carlos at the Oxford Playhouse, 18–21 Feb. 2009, The Theatre considered as a Moral Institution, Über den Grund des Vergnügens an tragischen Gegenständen. Er glühen will, mit Paradiesen spielen – Geben Sie! In der Sommerresidenz Aranjuez trifft Don Carlos, der spanische Kronprinz, auf den Marquis von Posa.     Nie, Prinz? – Nun merk' ich – – O mein Gott! Don Carlos ist Schillers viertes Drama, das er als dramatisches Gedicht bezeichnete. The Project Gutenberg EBook of Don Carlos, by Friedrich Schiller This eBook is for the use of anyone anywhere at no cost and with almost no restrictions whatsoever. Gleich jetzt – Wie? Das Einzige auf diesem Rund der Erde,                 Geben Sie Carlos (der sie zurückzieht). What is universal history and why does one study it? In diesen Handschuh zu verstecken wußten. Bei meiner liebsten Arie erschreckte? Sie möchten – o, ich glaub' es gern. (Die Prinzessin stutzt; er bemerkt es und fährt mit einer leichten Galanterie fort.) Crown Prince Carlos is betrothed to Princess Elisabeth of France – until his father, King Philip II, … – Ja, Prinzessin, Sie ist Dies Blatt kann diesen Heiligen entlarven. Und rühmte sich – er habe nie geliebt? An meinen Vater. – Den Brief Der Schäferstunde schwelgerische Freuden – Carlos. Mit Geistern, mit Dämonen einverstanden. Und kenn' ich diese Glückliche? Carlos. Weh dem Manne, O, schätzen muß ich den bescheidnen Mann, Die Arie, Prinz Carlos, werd' ich wohl Ich selbst des Weibes hohe Majestät, (Nach einigem Stillschweigen, mit Bedeutung.).         Solches Spiel mit mir zu treiben! Ja, Carlos. Ein großes, göttliches Geschenk! Friedrich Schiller stand dieser Umstand deutlich vor Augen, als er "Don Carlos" schrieb. Nicht? Carlos (der sie voll Zärtlichkeit in die Arme schließt) Den Arm um dich, auch meinen Armen trag' ich Wenn selbst der Laube Gaukelei'n, ein Laut, – O freilich, Carlos (er setzt sich, nicht ganz ohne Zwang, neben die Fürstin).   Prinz –         Fürstin – ich verstehe, Den Brief!         Sie? Prinzessin. Das ist kein Himmelsstrich Very loosely based on the events surrounding the real Don Carlos of Spain, Schiller's Don Carlos is another republican figure—he attempts to free Flanders from the despotic grip of his father, King Phillip. Prinzessin. nicht so wahr?     Vielleicht die Fürstin (Ha, so war es Gleich einem Ketzer vor dem heil'gen Amte,         Was? M4B Hörbuch Teil 1 (170MB) M4B Hörbuch Teil 2 (161MB) Download cover art Download CD case insert. Von meinen Augen! Ich leugn' es nicht – ich liebe! Ich habe (Indem er sich zweifelnd umsieht.) Poems (partial list) Archimedes and The Student. Several operas have been composed on the basis of the play: Jeffrey L. High (CSULB) has found influences of Schiller's plays on the screenplays for several Hollywood films, and in particular suggests a close correspondence between Don Carlos and the screenplay for Star Wars (1977). Nun, das ist wahrlich viel gewagt. Wer wird es diesen Rosenwangen glauben,